All images © Eclectic Hamilton and cannot be used without permission. . Powered by Blogger.

Mein künstlicher Weihnachtsbaum - wie werden 4 Meter eigentlich aufgebaut und sieht der wirklich echt aus?



Euer Wunsch ist mir Befehl!
Da ich viele Fragen zu meinem künstlichen Weihnachtsbaum erhalten habe, gibt es heute die Antworten in Form eines Posts. So haben alle was davon!

Ausserdem zeige ich euch noch Bilder vom Aufbau und die absolut echt wirkenden Tannenzweige in Nahaufnahme!

Vorab: hinter jeder großen Anschaffung steckt eine Geschichte und eine Entscheidung.
Die Geschichte von meinem Weihnachtstraumbaum ist wirklich besonders und ich werde sie euch nächste Woche erzählen. Danach liegt ihr entweder lachend auf dem Boden oder sitzt kopfschüttelnd vor dem PC (dazwischen gibt´s nichts - das verspreche ich euch!).



 





Der künstliche Weihnachtsbaum:

Es gibt mittlerweile Kunsttannen die "wie echt" aussehen. Das Verfahren nennt man "Spritzguss". Dabei werden von echten Tannenzweigen Abdrücke gemacht und dann in Plastik nachgebildet.
Mein Weihnachtsbaum besteht aber nicht zu 100% aus Spritzguss (das wäre zu teuer gewesen). Im Inneren hat er die günstigen künstlichen Nadeln und im äusseren Bereich sind die hochwertigen Spritzguss-Nadeln. Das ist meiner Meinung nach auch völlig ausreichend. Siehe auch Bilder.
Jeder, der den Baum zum ersten Mal sieht, ist der Meinung: der ist echt!



Der knapp 4 Meter hohe Weihnachtsbaum besteht inkl. Ständer aus 7 Teilen.
Jedes Teil besteht aus bis zu 16 großen Ästen, die alle ausklappbar sind und somit sehr schnell in Form gebracht werden können.
Man muss also nichts einzeln stecken.
Was etwas zeitaufwendiger ist: das Zurechtbiegen der einzelnen kleinen Äste und Zweige. Alles (wirklich alles!) ist biegbar. Für Perfektionisten eine Mammutaufgabe ;-).

Beim ersten Mal aufbauen brauchte ich am Längsten, denn da sind noch alle Zweige ganz eng zusammengepresst. Von Jahr zu Jahr wird das besser, da beim beim Abbauen die Zweige nicht mehr ganz so fest verschnürt werden.
Ich schätze, für das erste Mal aufbauen habe ich ca. 4-5 Stunden gebraucht (ohne Deko!). Dieses Weihnachen waren es nur noch 1,5 Stunden (ohne Deko) bei knapp 4 Meter.


Uns so sieht der Aufbau aus:










Gekauft haben Mr.Eclectic und ich die Tanne bei: "ROYAL Christmas".
Eine absolute Empfehlung! Rießige Auswahl, TOP-Service und super schnelle Lieferung. 

Mehr Bilder von meiner Kunsttanne findet ihr HIER (2015) und HIER (2014)

Ich hoffe, ich konnte alle eure Fragen beantworten?
Ansonsten schreibt mir in der Kommentarfunktion oder per email.

Ausserdem möchte ich mich noch für all' eure Besuche bedanken. Ich freue mich über jeden einzelnen von euch!  
Und weil es mir soviel Freude bereitet, bin ich momentan sehr fleißig und habe bereits drei schöne Posts für nächste Woche vorbereitet:
  •  die absolute Knaller-Story vom ersten (echten!) Weihnachtsbaum und warum ich seitdem Plastiktannen liebe ... wenn nicht sogar verehre!
  •  DIY-Stern als Weihnachtsbaumspitze
  •  winterliche Tischdeko und leckeres Kuchenrezept


Christmas Tree Greetings

Ines



Kommentare

  1. Guten Morgen,
    der ist ja super!!! Hmmm, vier Meter? Ich wohne in einem 50er Jahre-Häuschen :)!!! Aber bei dir ist er einfach sensationell. Blog natürlich aufgenommen :)!!!!
    Drück dich und wünsch dir einen zauberhaften Tag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Woah - echt gigantisch! Meiner ist ja auch nicht und wird am Sonntag aufgestellt. Auf deine Weihnachtsbaum-Story bin ich schon gespannt.
    Liebe Grüße,
    RAhel

    AntwortenLöschen
  3. Ja! Der sieht tatsächlich echt aus. Da kann man nichts anderes sagen! Toll

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich verblüffend echt und so fantastisch schön groß !
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Ein Prachtstück - in der Tat, liebe Ines! Und diese Kugeln.. einfach herrlich!! Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn, dieser Baum. Ich muss gestehen, dass ich eigentlich so gar nix mit Kunstbäumen oder Kunstblumen am Hut habe. Aber euer Baum sieht echt wurnderschön aus! Grad auch mit den Kugeln. Mag ich! Und ich bin gespannt auf die Knallerstory ;-).
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ines,
    ich bin so fasziniert von deinem riesigen Weihnachtsbaum. Das ist der absolute Hammer. Er erinnert mich an den Baum, den wir bei meinen Gasteltern in den Staaten hatten, der war auch riesig (allerdings echt).
    Ich finde deine Aufbaubilder auch toll. Ich wünsche dir noch eine schöne restliche Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ines,
    4 Meter und immer noch Platz nach oben- weinfach der Hammer dein Wohnzimmer.
    Wir haben gestern gefühlte 1 1/2 Stunden gebraucht um zwei Bäume auszusuche, also solange wie du zum Aufbauen brauchst, ich glaube das rechnet sich mit der Zeit auch. Bin Gespannt auf deine Storry. Ich hoffe die Hundepfote ist wieder OK?
    Einen schönen zweiten Advent wünscht dir Bella

    AntwortenLöschen
  9. Wahnnnnnsinnnn liebste Inses, der Baum schaut so imposant uns atemberaubend schön aus! ich kann es kaum glauben, dass er nicht echt ist, soooo schön. Love it

    AntwortenLöschen
  10. Da bin ich ja wirklich überrascht mal einen Artikel über eine Kunsttanne zu finden, ich lese immer nur "eine Kunsttanne kommt mir nicht ins Haus", jetzt bin ich wirklich gespannt auf die Story dahinter! Die Höhe allein wirkt aber echt schon toll, wie lang brauchst du denn für's schmücken? Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über jedes nette Wort!
Thank your for your lovely words!