All images © Eclectic Hamilton and cannot be used without permission. . Powered by Blogger.

Die Frage nach gutem Kaffee, der Moccamaster und meine Geschichte dazu







Wie muss guter Kaffee schmecken? Welche Maschine ist dafür perfekt geeignet?
Zwei Fragen die absolut individuelle Antworten hervorbringen werden.

Mr.Eclectic beschloss Mitte Januar: "Back to the roots"!
Zurück zu den Wurzeln bedeutet beim Thema Kaffeebrühen: Filterkaffee. 

Ihr müsst wissen, dass Mr.Eclectic ein großer Kaffeetrinker ist, deshalb lag alles weitere auch in seiner Hand. Ich bin beim Kaffeethema ganz anpassungsfähig - im Gegensatz zu anderen Themen ;-)

Bevor ich nun vom neuen Maschinchen berichte, möchte ich euch vorab noch meine Kaffeegeschichte erzählen:

Ich habe mit 16 Jahren angefangen Kaffee zu trinken. Immer mit ganz viel Milch und ohne Zucker. Plötzlich gab es da diesen Trend: hohe große Gläser mit Milch und einem Schuss Espresso: der Latte Macchiatto zog seine Kreise und ich schwebte im 7.Himmel! Das war definitiv mein Getränk.
Als ich dann mit Mr.Eclectic zusammen gezogen bin, haben wir uns eine Kaffeepad-Maschine gekauft - damals ganz neu und innovativ.
Bald jedoch schmeckte uns der Pad-Kaffee nicht mehr und wir investierten in einen Kaffee-Vollautomaten. Das war definitv Luxus! Frisch gemahlen - Tasse für Tasse.
Im Laufe der Jahre, schmeckte aber auch dieser Kaffee immer schlechter. Ich denke, es liegt wohl daran, dass man die Maschine nie von innen (Mahlwerk) reinigen konnte. Eine professionelle Reinigung kostet zwischen 60,- und 80,- Euro und dass wollten wir definitv nicht jedes halbe Jahr investieren.
Also machten wir uns wieder auf die Suche und Mr.Eclectic entdeckte die Innovation: Nespresso! Einfach perfekt für uns: sauber, wenig Arbeit, leicht zu Handhaben und immer nur 1 Tasse frischer Kaffee. Viele verschiedene Kapseln für jeden Kaffeegeschmack und eine Top-Crema. Kaffee-Herz was willst du mehr.
Schätzungsweise 4 Jahre haben wir nun Nespresso getrunken

Wieso nun der Wechsel zu Filterkaffee?
- unglaublich viel Kapselmüll (die Kapseln sind zwar recyclebar, aber wenn wir nur an den Produktionsaufwand von 1 Kapsel denke, dann zwingt uns das, nach Alternativen zu suchen).
- im Laufe der Zeit haben wir den Kaffee immer schlechter vertragen

Und so sind wir nun beim Filterkaffee gelandet. Die klassische Zubereitung von Kaffee, die wir aber noch nie selbst ausgetestet haben.
Nach einiger Recherche, hat sich Mr.Eclectic für den Moccamaster entschieden.

  • überzeigt durch schnelle Zubereitung: für 1 Liter Kaffe benötigt die Maschine etwas über 4 Minuten
  • kein Kapselmüll mehr
  • der Kaffee hat keine Crema, schmeckt aber lecker und ist sehr bekömmlich
  • die Maschine lässt Männer- und Frauenherzen höher schlagen, denn sie sieht einfach gut aus. Darauf hat Mr.Eclectic extra geachtet (er kennt mich ja ;-)))))
  •  mit einem Goldfilter spart man sich das Filterpapier und produziert somit noch weniger Müll: KLICK
  • endlich haben wir auch einen Wasserfilter. Lohnt sich absolut! Der Kaffee schmeckt damit wirklich besser: KLICK




    
 
Wir sind - nach ca. 5 Wochen - rundum zufrieden.
Klar, macht die Kaffeezubereitung etwas mehr Arbeit. Aber manchmal ist das auch ganz gut. Es muss nicht immer alles noch schneller und effizienter werden!

Im Küchenpost von letzter Woche (KLICK) habe ich bereits Bilder vom Moccamaster gezeigt und ich war sehr überrascht, wie viele von euch ihn bereits kennen und sogar selbst zuhause haben.

Wir würden ihn sofort wieder kaufen. 
Bestellt hat Mr.Eclectic den Moccamaster hier: KLICK
Und wisst ihr was? Es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben!

Jetzt bin ich sehr gespannt, wie ihr euren Kaffee zubereitet!
Klassisch, modern, schnell, langsam, trendy, hipstermäßig oder von Hand?
Die Möglichkeiten sind rießig, meine Lieben! Berichtet mir!

Coffee Greetings

Ines

Verlinkt mit Freutag


Bezugsquelle: 
Moccamaster: KLICK
KLICK*PartnerLink

Kommentare

  1. Hallo Ines,

    ich meine ich rieche ihn bis hier hin?! Oder ist es doch mein Kaffee? ;)
    Morgens trinke ich gerne einen Kaffee zum Frühstück, aber ansonsten meinen heiß geliebten Chai-Tee ! Hier zu Hause haben wir eine Nespresso Maschine und im Wohnmobil auf dem Gasherd bereiten wir ihn immer in dem Expressokännchen zu. Dieser Kaffee schmeckt uns am besten, denn da wird das heiße Wasser von unten nach oben durch das frische Kaffeemehl gepresst und sammelt sich danach im oberen Kännchen. Wie das duftet, mmmmmh.

    Lieben Gruß
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, das ist meiner ;-)))

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  2. Liebe Ines,
    der Moccamaster sieht echt klasse aus, der würde mir auch gut gefallen.
    Wir haben einen Vollautomaten und sind zufrieden mit ihm. Wobei ich sagen muss, dass ich eigentlich immer Milch mit Kaffee trinke und nicht Kaffee mit Milch :)
    Deine Fotos sind wunderschön.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte.
      Früher habe ich auch nur mit Milch getrunken!

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  3. Liebe Ines,
    während ich deinen Post lese, genieße ich einen doppelten Espresso aus einem Vollautomaten ;-)
    Kaffee trinke ich noch nicht soooo lange, habe während der Ausbildung angefangen und es musste auch immer viel Milch und Zucker rein .... (oups, das snid doch schon über 15 Jahre *hust*)
    Eine ganze Weile haben wir mit einer Siebträgermaschine Espresso gebrüht und sind dann aus Bequemlichkeit beim Vollautomaten gelandet, wobei mein Mann immer noch auf die Siebträgermaschine schwört ...
    Kapsel- oder Padmaschinen kamen aufgrund der vielen (Einzel-)Verpackungen für uns absolut nicht infrage, auch weil sie uns geschmacklich bei Freunden gar nicht überzeugten.
    Dazu muss ich allerdings auch anmerken, dass wir schon ganz lange Fan kleiner italienischer Röstereien sind und keine Bohnen aus dem Supermarkt kaufen ...
    Espresso ist unser Laster und unser tägliches Ritual ;-)
    ZauBAHRhafte Grüße!
    Dunja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dunja, danke für deinen tollen Bericht!
      Die Kaffeebohnen machen natürlich sehr sehr viel aus. Ich lege auch Wert auf gute Bohnen!

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  4. Guten Morgen Ines,
    ich bin von jeher eine Liebhaberin des Filterkaffees. Allerdings stelle ich immer wieder fest, dass Kaffee bei weitem nicht so gut schmeckt, wie er riecht! Der Duft, der einem aus einer frischen Packung Kaffee in die Nase steigt, ist unvergleichlich und ich wünschte mir jedes Mal, er würde auch so schmecken.
    Für eine einzelne Tasse benütze ich aber nicht die Maschine, sondern nur einen Filter direkt auf der Tasse. Meine Maschine ist auch kein solch tolles Luxusgerät wie Eure, aber ich bin zufrieden.
    Herzliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate, da hast du leider vollkommen Recht! Ich mag den Duft auch soooo gerne. Deine Art zu Filtern finde ich auch super und vollkommen ausreichend bei nur einer Tasse!

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  5. Nach jahrelangen Kapsel- und Padmaschinenkaffee haben der Sohn und ich uns im Januar für einen Kaffeevollautomaten entschieden. Einen, der nur Kaffee und/oder Espresso ausspuckt. Reicht völlig. Für einen Milchkaffee oder Latte Macchiato verwenden wir weiterhin den Nespresso Milchaufschäumer. Wir sind begeistert. Der Kaffee aus der Nespresso schmeckt mir immer noch, aber der Kapselmüll ist bei Vielkaffeetrinkern einfach riesig. Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Bericht, liebe Sabine. Genieße den Kaffee weiterhin.

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  6. Liebe Ines, ich koche meine Kaffee wieder wie meine Oma das schon gemacht hat, frisch gemahlen, Papierfilter
    auf die Kanne und tief den herrlichen Duft einatmen. Schon der ganze Ablauf ist eine kleine Zeremonie.
    Ganz oben auf meiner Wunschliste steht aber der Kaffeezubereiter von CHEMEX.
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich, einfach herrlich! Back to the roots!!!!

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  7. Als Kakao und Teetrinkerin bin ich da völlig raus. Wir haben hier eine Kapselmaschine in der Ecke stehen, aber die wird nur für Besuch genutzt (so gut wie nie also, da ich alle zu Teetrinkern umerzogen habe *lach*) :D :D .....

    LG Michéle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perfekt für Besuch!
      Mittlerweile trinke ich auch sehr viel Grüntee, aber am Wochenende muss es einfach eine Kanne Kaffee für mich und Mr.Eclectic sein :-)

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  8. Hi Ines,
    da kann ich so gar nicht mitreden! Ich hab erst vor ca. 10 Jahren angefangen "Kaffee" zu trinken! Ist auch nicht wirklich Kaffee! Ich trinke Milch mit einem Schuss Kaffee! ;-) Dazu noch Karamellsirup, ohne geht gar nicht!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni, so habe ich auch begonnen. Heute nur noch schwarz, ohne alles!

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  9. Liebe Ines, wir haben uns auch ( wieder ) entschieden auf Filterkaffee um zusteigen und machen das nun seit Anfang Januar. Jahrelang hatten wir einen Kaffeevollautomaten den ich über alles liebte. Super Geschmack und schnelle Zubereitung. Aber uns ging es wie euch. Wir finden der Geschmack ist im Laufe der Jahre immer schlechter geworden und das mit der Reinigung hat mich von Anfang an gestört. Außerdem hat unser Gerät nun den Geist aufgegeben und eine Neuanschaffung ist mir momentan zu teuer. Mein Mann wollte dann auch eine Nespresso und mein Sohn eine Senseo. Wobei ich diesen Kaffee ganz grauselig finde. Und dann der ganze Müll.....
    Jetzt filtere ich also wieder, es riecht himmlisch im ganzen Haus und alle sind zufrieden.
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau gleich! Ach wie schön. Filterkaffee ist einfach lecker und ich bin echt froh. Genieße den Kaffee weiterhin!

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  10. Den kannte ich bis dato noch nicht mal. Ich bin und bleibe Fan meines absolut besten Vollautomaten auf Gottes Erdboden :-))))
    Wobei ich mittlerweile schon mehr Tee als Kaffee trinke!
    Bussi Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch unter der Woche ... aber am Wochenende brauche ich morgens einfach Kaffee!

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  11. Eine ähnliche Kaffeegeschichte habe ich auch, allerdings ohne die Kapseln. Ich bin momentan bei der French Press für mich alleine und einer Filtermaschine für mehr Kaffee.
    Den Goldfilter schaue ich mir mal an!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine tolle Kombi, liebe Sonja!!!
      Enjoy it.

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  12. Liebe Ines,
    der gefällt mir super gut.....
    Nur leider trinke ch alleine Kaffee....
    Daher trinke ich meistens meinen Kaffee frisch gebrüht auf der Arbeit
    und Zuhause Tee.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen, für einen alleine ist sie schon etwas zu groß!
      Danke für deinen lieben Worte!

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  13. Hallo Ines, das altbewährte ist oft doch das Beste....habe ich schon oft festgestellt.....Weiterhin viel Spass damit und dem tollen Kaffeeduft durch das ganze Haus.
    Liebe Grüße
    Jane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, Jane! Je älter man wird, umso mehr wird einem dass bewusst ;-)

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  14. Tja, da bin ich mal raus, aber sowas von!
    Ich bin Teetrinker, schon von Kleinkindbeinen an. Kaffee geht nur mit richtig viel Mlich und richtig viel Zucker. Meine Kaffeemaschine steht im Keller und wird nur für Besuch benutzt. Aber es ist auch eine zu aufbrühen, weil sie schön aussieht ;-)

    Lieben Dank für dein Kompliment und: das erste Tutorial gibt's schon nächste Woche.

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke, ich trinke mittlerweile auch sehr viel Tee! Hauptsächlich in Grün und mit Jasmin ;-)))
      Freue ich auf dein Tutorial.

      Greetings & Love
      Ines

      Löschen
  15. Ich trinke meinen Kaffee auch mit viel Milch und Zucker.... Lach.... Normalerweise brühen wir unseren Kaffee von Hand auf, wir haben eine Bodumkanne. Aber wenn ich mal Lust auf einen Kaffee zwischendurch habe oder auf einen Espresso werfe ich unsere Illy an, sind aber auch Kapseln und das finde ich blöd.....
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ines,
    wir haben einen Vollautomaten und eine Kapselmaschine für Nachts, da geben wo nur entkoffeinierten Kaffe rein. Für speziellen Kaffee benutzen wir die Aeropress. Ohne Kaffer geht es bei uns gar nicht
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo und guten Morgen (bei einer frisch gebrühten Tasse Kaffee - sorry, BECHER)
    von Filterkaffee aus einer ganz "normalen" billig Kaffeemaschine, zur Kapsel. Die ich wieder abgeschafft habe, zuviel Müll und die Kapseln zu teuer. Dann zur Pad Maschine, über 2 Jahre, aber der Kaffee hat mir zu letzt nicht mehr geschmeckt.
    Jetzt wieder beim frisch gebrühten Filter Kaffee (wieder) gelandet. Ich mahle jedesmal die ganze Bohne und befeuchte sogar den Filter, wärme Kanne vor und brühe nur die Menge die ich auch in kurzer Zeit auch trinke. Warmhalten ist ein absolutes No Go für mich.
    Ich war mal Tee Trinker - jetzt fast nur noch Kaffee, sogar am Abend noch.
    Vielen Dank für deinen tollen Bericht - die Maschine gefällt mir ausgesprochen gut.
    Gruß
    Ede-Peter

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ines, dieser Kaffeautomat sieht ja sehr gut aus! Wir haben eine WMF-Kaffeemaschine, die optisch auch ganz gut ist, und für mich eine Nespresso-Maschine von DeLonghi. Mein Mann zieht den Kaffe aus der WMF vor, weil er ihm besser schmeckt und er das "Gedöns" mit den Kapseln und dem Milchaufschäumer nicht mag. Ich mag beides, möchte aber gelegentlich auf einen Latte Macchiato nicht verzichten, daher die Kapselmaschine (immer mit etwas schlechtem Gewissen, aber Pads finde ich einfach eklig).
    Ganz viel Genuß mit eurer neuen Maschine, Angelika

    AntwortenLöschen
  19. ich muss gestehen, dass ich selber eine Kapselmaschine besitze und nutze. Mir ist leider bewußt, wieviel Müll prinzipiell produziert wird, aber zuhause nutze ich daher nur noch selten die Maschine. Muss halt gestehen es schmeckt mir einfach am besten.
    Habe mir jetzt aber auch eine Kaffeepresse von Bodum bestellt und experimentiere etwas damit rum (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ines,
    ich bin da im Alltag eher der Spartaner.
    Kaffee türkisch oder auch Krümelkaffee ;-)
    - Kaffee in die Tasse und dann mit Wasser aufbrühen.
    Aber wir haben trotzdem noch eine Nespressomaschine.
    Wenn Gäste da sind gibt es leckeren Latte und
    da trink ich ihn auch ganz gern mit.
    Ganz liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Ines, seit ich Fäden Moccamaster bei dir gesehen habe, lässt er mich nicht mehr los. Bist du denn noch immer zufrieden? Ich lese immer wieder, dass die Kunststoffteile schnell verschleißen. Kannst du das bestätigen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Moccamaster jetzt seit knapp 6 Monaten und kann überhaupt keine Verschleißerscheinungen feststellen. Bin immer noch sehr zufrieden und würde ihn wieder kaufen.

      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  22. Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über jedes nette Wort!
Thank your for your lovely words!