All images © Eclectic Hamilton and cannot be used without permission. . Powered by Blogger.

SUNDAY INSPIRATION No.43






Manchmal ist es einfach nur ein Satz der mich zum Nachdenken bringt und mich nicht wieder loslässt.

Der heutige stammt von der lieben Silke (Blog: House No.37/1) und sie hat ihn in ihrem Kommentar zum Thema: "Eure Meinungen zu: Werden Blogs 2016 überleben?" geschrieben.

Verbiegen tut meistens weh und ist entgegen unserer Natur. Wir sollten ganz bei uns bleiben, egal ob es um Mode, das Bloggen oder Trends im Allgemeinen geht. Inspiration ist immer gut, aber man muss und soll "sein eigener Mensch sein". Wenn etwas passt, dann ist das wunderbar ... aber wenn etwas nur gemacht oder gekauft wird weil es Trend ist, und damit vielleicht die Klickzahlen auf dem Blog steigen, dann verbiegt man sich. Und das ist nicht gut!
Be a voice, not an echo

Eure Ines

P.S. Habt ihr Eloise auf dem Bild entdeckt? ;-)))



Infos zur Teilnahme:

  • Verfasst einen Blogpost mit nur EINEM Bild, das euch inspiriert!
  • thematisch gibt es keine Grenzen! Zeigt mir einfach was euch inspiriert: egal ob Interior, Garten, Kunst, Buch, Person, Film, ...
  • lasst das Bild für sich sprechen, oder schreibt was dazu - ganz wie ihr wollt! 
  • die "Sunday Inspirations" sollen den Sonntag versüßen und den Sonntags-Blues vertreiben - MEHR INFOS HIER: KLICK
  • verlinkt unten eure Inspiration (pro Blog-Post 1 Bild!)
  • das Bild muss nicht von euch sein. Beachtet aber bitte die Bildrechte und Quellenangaben  


  • Kommentare

    1. Wie kann einen diese süße Hundeschnauze entgehen . . natürlich habe ich sie entdeckt :-)
      Und verbiegen beim bloggen, nein, dass tue ich nicht.
      Ich bin ich und wer mich und meine Art nicht mag, der braucht mich ja nicht besuchen kommen,gell ;-)
      Einen gemütlichen Sonntag mit ganz viel Sonneneschein wünscht die
      ♥lichst Jutta

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Oh jaaaa! Sie ist sooo süß!
        Du machst das genau richtig, liebe Jutta!

        Ganz liebe Grüße
        Ines

        Löschen
    2. Gute Ansage, ich finde auch,daß man sich nicht verbiegen sollte, denke aber in den heutigen Zeiten ist es schwieriger geworden gegen den Strom zu schwimmmen.
      Liebe Grüße und vielen Dank für die "linkparty", ich hoffe es ist okay daß ich mitmache.
      Liebe Grüße
      susa aus Hamburg

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Susa, es freut mich wirklich sehr, dass du neu dabei bist!
        Vielen lieben Dank!!!
        ABER: es ist nur EIN BILD bei meiner LinkParty erlaubt. Sprich: dein Blogpost darf nur ein einziges inspirierendes Bild enthalten! Das ist das Besondere am Sunday Inspiration. Bitte sei mir nicht böse, aber ich muss deinen Link leider löschen, damit es für alle gerecht ist.
        Ich würde mich jedoch sehr freuen, wenn du nächsten Sonntag mit nur einem Bild dabei wärst!

        Ganz liebe Grüße
        Ines

        Löschen
    3. Hallo Ines,
      Trends, die mache ich oft auch mit, meist in der Kleidung, weil mir viele eben auch gefällt und solange ich es mir leisten kann, warum nicht. Deshalb verbiege ich mich nicht.
      Trends, die mir gefallen, mache ich nicht mit und weil es "in" ist schon gar nicht. Ich glaube, dass wir doch alles das so handhaben, oder?

      Und wenn 1001 Leute dahin gehen, muß ich da nicht sein.
      Es sei denn, es ist etwas, das mir gefällt bzw. mich interessiert. Zur Zeit ist ja dieses Teil Power Plate so modern, ich weiß nicht. Mein Arzt hat die Hände zusammengeschlagen, als ich ihm erzählte. Auch wenn 1001 auf dieses Teil steigen, ich muß es nicht.
      Lieben Gruß Eva

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ganz genau, man muss einfach nicht alles mitmachen. Bei Mode bin ich da sehr sehr eigen. Und je mehr es Trend ist, umso weniger mag ich es tragen!
        Aber ganz ehrlich: ich gaube nicht, dass es alle so wie wir handhaben!

        Ganz liebe Grüße
        Ines

        Löschen
    4. Liebe Ines, das trifft genau ein Thema über das ich zur Zeit viel nachdenke, besonders was das Bloggen betrifft, es gibt so viele wie ich finde wundervolle Blogs mit tollen Fotos sehr gut gestaltet und niemand hat auch nur einen Kommentar übrig, das ist wohl der Preis fürs sich nicht verbiegen lassen. Andere Blogs wiederum sind so was von belanglos und überladen aber bekommen locker 20 Kommentare.
      Und dann gibt es noch den neuen Trend Kommentare gleich auf der eigenen Seite zu beantworten statt auch einmal bei anderen vorbei zu sehen, mal ehrlich wer geht schon zurück zu einem alten Beitrag und schaut ob auf den Kommentar eine Antwort erfolgt ist. Mir macht das ganze nicht mehr so viel Freude wie früher…. aber verbiegen lass ich mich auch nicht. Ich hoffe einfach auf bessere Zeiten.
      Nachdenkliche Grüße, Patricia

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Nun, ich antworte schon auf meinem Blog, weil ich auch den Kontakt zu meinen Leser möchte. Es gibt durchaus Blogger, ich gehöre auch dazu, die schauen, ob eine Antwort erfolgt ist.
        So wie heute ich auch schon mehrmals hier war.

        Lieben Gruß Eva


        Löschen
      2. Liebe Patricia, also ich beantworte jeden Leserkommentar, weil ich finde, das bin ich meinen Leserinnen schuldig.
        Auch wenn ich weiss, dass viele nicht mehr nachschauen, aber ein paar tuen es eben doch, .... gell, liebe Eva ;-)))!

        Danke für deine ehrlichen Worte. Ich finde es immer wieder schön, dass hier unterschiedliche Meinungen aufeinander treffen!

        Ganz liebe Grüße
        Ines

        Löschen
    5. Und wie du recht hast. Mal abgesehen davon, wäre es mir zu kompliziert und zu teuer :-))))
      Einen schönen Sonntag noch
      Bussi Kuni

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Du bringst es mal wieder auf den Punkt, liebste Kuni!

        Ganz liebe Grüße
        Ines

        Löschen
    6. Ganz genauso sehe ich das auch liebe Ines. Das ist es mir auch nicht wert!
      Ganz liebe Grüße und hab noch einen schönen Sonntag ♥
      Christel

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Das weiss ich doch, liebe Christel ;-)))

        Ganz liebe Grüße
        Ines

        Löschen
    7. Recht hast Du, liebe Ines.
      Man soll tun und/oder lassen, was einem gefällt, und nicht das was anderen vielleicht gefallen würde.
      Liebe Grüße
      Frauke von Lüttes Blog

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Und ich finde, man kann das nicht oft genug sagen!!!

        Ganz liebe Grüße
        Ines

        Löschen
    8. Hallo liebe Ines,
      ein ganz tolles Thema hast du da angeschnitten.Mein Blog besteht ja erst seit 3 Monaten und ich muss sagen als Neuling hat man es schwer. Man muss sich das erst erarbeiten und freut sich dann umso mehr wenn wieder ein Leser mehr dazu kommt. Und ja es ist manchmal etwas traurig wenn man nachschaut und fest stellt das niemand ein Kommentar hinterlassen hat. Aber trotzdem mach ich mein Blog wie's mir gefällt und freue mich umso mehr wenn ein Kommentar auftaucht.
      LG Lucie

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Lucie da kann ich dir sagen das geht mir nach 6 Jahren bloggen heute noch so man ist traurig wenn doch keiner vorbei geschaut hat aber manchmal gibt es Themen die nicht immer jemanden anziehen. Aber immer positiv nach vorne schauen sage ich mir immer.

        Liebe Grüße Moni

        Löschen
    9. Liebe Ines,
      erst auf dem zweiten Blick habe ich die süße Hundedame entdeckt :-). Wie recht du hast, kann ich zu 100% so unterschreiben. Ich finde es auch ganz wichtig sich eben nicht dem Trend hinzugeben, sondern ganz authentisch man selbst zu sein. Auch wenn das vom Trend abweicht. Ich mag es so lieber! Wenn ich unser Zuhause mit den vielen "Katalog-Blog-Wohnungen" vergleiche, um Gottes Willen. Aber genauso soll es ja sein. Einer mag es so, einer anders. Und bei uns ist eben nicht alles so vorbildlich ordentlich/aufgeräumt und nahezu steril und schick. Aber, wir fühlen uns wohl (was nicht heißen soll, dass es bei uns ausschaut wie bei Hempels unterm Sofa :-))!
      Liebste Grüße
      Nadja

      AntwortenLöschen
    10. Liebe Ines,
      das hast du jetzt wirklich schön formuliert.
      Es freut mich, dass mein kleier Satz bei dir so hängen geblieben ist.
      Die süße Hundeschnautze hab ich übrigens sofort entdeckt ☺.
      Hab noch einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche.
      Liebe Grüße
      Silke

      AntwortenLöschen
    11. Hallöchen Ines

      Wie wahr deine Worte sind man soll sich nicht verbiegen. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in den Montag

      Liebe Grüße Moni

      AntwortenLöschen
    12. Liebe Ines,
      weißt du eigentlich wie schwer das hin und wieder ist....
      aber ich liebe es immer ein bißchen anders zu sein.
      Auch wenns nicht alle verstehen und es nciht immer der einfachste Weg ist, so ist er doch meiner.
      Allerliebste Grüße
      barbara

      AntwortenLöschen

    Ich freue mich so sehr über jedes nette Wort!
    Thank your for your lovely words!