All images © Eclectic Hamilton and cannot be used without permission. . Powered by Blogger.

SUNDAY INSPIRATION No.54






Sommerkränze!
Kränze kenne und fertige ich eigentlich nur im Herbst und Winter. Auf die Idee, einen sommerlichen Kranz zu binden, bin ich noch gar nie gekommen. Wieso eigentlich nicht? Jedoch habe ich starke Bedenken bezüglich der Haltbarkeit. Deshalb meine Frage an euch: habt ihr schon einmal einen Kranz mit frischen Blüten gefertigt? Wie lange hat er gehalten?


Das Inspirations-Bild stammt aus einem meiner Lieblingsbücher: "Inspire - The Art of Living with Nature" (KLICK)
Absolut empfehlenswert! Besonders wenn ihr auf Suche nach Ideen und Inspirationen mit Naturmaterialien seid.

Und nun wünsche ich euch wie immer einen fabelhaft inspirierenden Sonntag mit hoffentlich viel Toren heute Abend!

Eure Ines 


Wie immer freue ich mich über eure Inspirationen. Bitte beachtet jedoch folgendes:


 Infos zur Teilnahme: 
  • verfasst einen Blogpost mit nur EINEM Bild, dass euch inspiriert!
  • lasst das Bild für sich sprechen, oder schreibt was dazu 
  • das Bild muss nicht von euch sein. Beachtet aber bitte die Bildrechte und Quellenangaben
  • noch mehr Infos zu meiner Link-Party findet ihr hier: KLICK

 

Kommentare

  1. Liebe Ines,
    wenn ich es schaffe, fertige ich einen Sommerkranz für Helga am Freitag.

    Halten wird der Kranz mit frischen Blüten dann wohl eine Woche und meist liegt er dann mehr auf dem Tisch, als, dass er an der Wand hängt. Mein Rapskranz wird auch braun.
    Ohne Wasser geht bei frischen Blüten nix. Ich nehme meinst einen vorgefertigten Kranz aus Steckmaterial wässere ihn und lege ihn auf einen Teller. Mir gefällt das.

    Haltbar eher nicht.
    Aber auch die Trockenkränze, die ich fertige, werfe ich mal weg. Ewig mag ich die auch nicht haben.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ines,
    mir geht es da wie dir.
    Das sieht sehr sehr hübsch aus,
    aber für wie lange?
    Als Kinder hatten wir sie in den Haaren,
    für einen Nachmittag (voller Glück),
    aber seit dem, hatte ich keinen Sommerkranz mehr.
    Wär schön, wenn du uns berichtest, wie's gelang ung hielt.
    Mit Lavendel kann ichs mir gut vorstellen.
    Einen wunderschönen Sonntag wünscht dir Jana

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Ines. Die Kränze sind ja zauberhaft, da folge ich jetzt gleich dem Link. Danke und - wie heißt es so schön: Thank you for hosting :)! Hab einen zauberhaften Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ines,
    ein Kranz aus frischen Blüten, die nicht irgendwie "bewässert" werden, wird sicher nicht lange halten.
    Ich habe vor kurzem einen Kranz aus den abgeblühten Samenständen verschiedener Stauden gemacht. Der sieht immer noch recht gut aus. Schau doch mal hier: http://schmiedegarten.blogspot.de/2016/06/rund-und-grun.html
    Da muss man vielleicht ein wenig ausprobieren. Sicher gibt es auch Blüten, die länger halten. Lavendel bestimmt, der trocknet dann einfach ein.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ines,
    Sommerblumenkränze sind so wunderschön...Erfahrungen habe ich damit aber auch nicht. Leider habe ich meine Margariten im Garten jetzt abgemäht, die wären ideal für einen Versuch gewesen...
    geh jetzt mal noch nach deinem Buchvorschlag schauen und wünsche dir einen wunderbaren Sonntag
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Der Kranz ist wirklich wunderschön! Ich kann mir vorstellen, dass er ca. eine Woche hält, wenn man dafür einen getränkten Mooskrank als Basis verwendet. Man kann so einen Kranz aber auch in eine runde Schale legen und immer mal wieder ein wenig wässern, das müsste auch gehen.
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  7. Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir liebe Ines. Sommerkränze kenne ich auch nur im Haar, am Wochenende wurden garantiert wieder welche in Finnland getragen, denn dort wurde Juhannus gefeiert! Allerdings macht meine Oma keine mehr, aber mit über 90 hat sie schon genug geflochten. Aber feiern kann sie auch ohne Kranz! Sie hatten auch sehr viel besseres Wetter, als wir hier hat sie heute morgen meiner Mutter berichtet!
    Nun noch einen schönen Sonntag und einen lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ines,
    ich habe mir neulich gerade ein Video zum Sommerkranzbinden angesehen. Ich finde die Kränze sooo schön. Selbst gebunden habe ich aber noch keinen....
    Bei mir gibt es heute schöne Garteninspirationen. Verlinken kann ich leider nicht, viiiel zu viele Bilder ;-)
    Herzliche Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ines,
    ich habe auch noch nie einen Sommerkranz gesteckt,aber das Foto sieht sehr toll aus!
    Wenn man den Kranz schön feucht hält,dürfte das kein Problem sein!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ines,
    ich war gestern bei Ikea und die haben angeboten Kränze zu basteln. Da habe ich natürlich auch gleich einen gebstalt fürs Haar und er sieht heute immer noch so frisch aus wie gestern :) Und auf Arbeit habe ich mal mit Besuchern Kränze mit frischen Blumen im Schaumstoff... ne wie heißt das? Diese Kranzmasse? gebunden. Das hat dann 2 Wochen gehalten, wenn man die Steckmasse( ah jetzt habe ichs) immer schön feucht gehalten hat. Der Kranz auf deinem Bild sieht toll aus!
    Ganz liebe Grüße,
    deine Bella

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein traumhafter Kranz....
    Sommerfeeling pur.......
    Ich mag Daisys sehr gerne.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ines,
    Sommerkränze sind wunderschön.
    Ich mag sie gerne und mache mir auch hin und wieder einen. Ich finde sie passen so gut in die Middsommerzeit.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Ines, ein sommerlich feiner Kranz, den Du uns hier zeigst! Herrlich ist er geworden und damit er ein wenig länger hält, sollte er vielleicht ab und zu mit einem zarten Wassernebel besprüht werden.
    Generell ist Deine Frage nicht so leicht zu beantworten, da die jeweiligen Blüten ohnehin bekanntlich eine unterschiedlich lange Lebensdauer besitzen. Ich hatte dereinst einmal etwas gelesen, die Blüten mit einer Wachsschicht zu überziehen. Wie das genau funktioniert ist mir leider nicht mehr gegenwärtig.
    Jetzt im Sommer hängt an der Wand unserer Terrasse kein Kranz, sondern ein Doppelherz aus Buchszweigerln. Den ich mit größeren Glasperlen verziert habe und einem rostigen, gedrehten Draht zum Aufhängen... Vielleicht sollte ich dies demnächst einmal hier als Sonntagsbeitrag zeigen.

    Jetzt möchte ich jedoch wieder mit dem Schatz weiter den EM-Krimi verfolgen ;)

    Mit sonnigen Grüßen von Heidrun,
    die sich freut wieder einmal mit von derPartie zu sein

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ines, Kränze mit frischen Blumen finde ich immer sehr schade, weil die Blumen super schnell welken. Es gibt z.B. getöpferte Ringe, in die man Wasser geben kann, und in die man kurz abgeschnittene frische Blumen geben kann. Das ist für mich die bessere Alternative.
    Ganz liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über jedes nette Wort!
Thank your for your lovely words!