All images © Eclectic Hamilton and cannot be used without permission. . Powered by Blogger.

Die Dummheit hat gesiegt ... oder: wie konnte das nur passieren?




Aus gegebenem Anlass verschiebe ich die nächste Deko-Inspiration auf morgen.

Das hier ist kein politischer Blog. Aber zu den momentanen Ereignissen muss Stellung genommen werden. Es geht ein großer Riss durch unsere Welt, von der ich dachte, ich würde sie in Frieden erleben. Doch so langsam hege ich große Zweifel. Ganz ganz große.



Vor ca. 1 Jahr trat er in den Vorwahlen zum ersten Mal auf die politische Bühne. Ich lachte damals laut und dachte, keine Chance! Das ist doch ein Witz, oder?
Gestern wurde er zum Präsident der Vereinigten Staaten gewählt. Zum Präsidenten!!!
Wie konnte das nur passieren? Und was wird nun alles folgen?

Ganz spontan schrieb ich gestern morgen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses folgendes auf Instagram:
Mir fehlen heute die Worte. Ich habe es geahnt, war aber trotzdem noch voller Hoffnung auf das kleinere Übel. Die Lächerlichkeit wird zukünftig das mächtigste Land der Welt regieren. Eigentlich müsste man darüber lachen. Aber das ist uns allen im Halse stecken geblieben. Besonders für uns Frauen, die Freiwild für ihn sind und allen Ausländern die in seinem Land zukünftig fürchten müssen.
Die Dummheit hat gesiegt ... im ganz großen Stil.


Wir müssen hier in Deutschland und Europa aufpassen, dass solch extreme Meinungsführer und Parteien nicht die Oberhand gewinnen. Wir leben in einer schwierigen Zeit, die durch Rückschritt in die Vergangenheit aber nicht besser wird. Das ist kurzfristiges Denken und macht alles noch viel schlimmer. 

Jeder muss seinen gesunden Menschenverstand benutzen. Das ist Pflicht!
Auch wenn mal nicht alles so gut läuft, helfen trotzige (Wahnsinns-) Reaktionen keinem weiter. Keinem! Das verspreche ich euch.

Und nur weil einer viel verspricht und alles besser machen möchte ... aber nicht erklären kann, wie ... dann darf man dieser Person nicht trauen. Niemals!
Das Kind (dort drüben ... über dem großen Teich) ist bereits in den Brunnen gefallen.
ABER:
Wir hier sind aufgeklärte Menschen und DAS darf und wird uns nicht passieren.


Eure Ines 
(die weiterhin frohen Mutes in die Zukunft schreitet und sich von so etwas nicht die Stimmung vermiesen lässt ... auf gar keinen Fall! Wo kämen wir denn da hin?)

Kommentare

  1. liebe ines ich hoffe du behältst recht, vermute aber anderes. ähnlich wie dir ging es wohl fast jedem von uns und es zeigt sich wieder einmal, dass dummheit ein ernst zu nehmender gegner ist. auch im eigenen land. liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Sabine. Ich hoffe es auch sehr! Danke für deine Meinung.

      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  2. diesbezüglich bin ich auch sehr gespannt auf unsere bundespräsidenten-wahl in Ö. obwohl die wichtigkeit der stelle nicht besonders relevant ist (kommen ja seit fast einem jahr ohne einen aus!), wird es aufgrund der kandidaten doch das land ähnlich spalten wie jetzt in den USA.
    aber zu trump: als damals bei obama alle jubelten, dachte ich: der eine alleine wird jetzt auch nicht die welt retten! - und so halte ich es nun auch bei trump: er ist EINE person, in diesem politzirkus auch eher eine marionette.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke euch sehr die Daumen!
      Und ja, das ist auch etwas meine Hoffnung ...

      Danke für deine Meinung!
      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  3. Liebe Ines,
    die Welt wird sich verändern, daran ist nicht zu rütteln und der Rechtsruck hat sich ja auch in Polen und überall in der Welt gezeigt und wird sich auch bei uns bei den nächsten Wahlen zeigen, wie es sich ja auch schon gezeigt hat,
    deshalb ist es auch gut immer wieder auf die Vergangenheit aufmerksam zu machen.

    Denn wer die Vergangenheit nicht kennt, hat keine Zukunft. Ähnlich hat es Wolf Biermann neulich auch gesagt.

    Man muß aber eines bedenken, diese Schicht, die, die hier gewählt hat, sehen in ihm einen Mann, der vieles ändert. Das ist gefährlich, sehr gefährlich,aber soweit denken diese Menschen eben nicht. Da kommt Einer und verspricht alles mögliche, es geht den Leuten schlecht und schon sind sie dabei.
    Eine gefährliche Angelegenheit.

    Man muß eben sehen was draus werden wird, ändern können wir es nicht, man kann nur immer darauf hinweisen, wie die Vergangenheit war.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Eva. Wir recht du doch hast. Diese Zusammenhänge sind mir auch schon länger klar geworden. Es hat erschreckend viel Ähnlichkeit ... leider auch hier in Deutschland.

      Danke für deine Meinung!
      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  4. Liebe Ines,
    du hast ja Recht und wir müssen gerade in Deutschland sehr aufpassen, dass uns nicht das Gleiche passiert. Wenn man sich die Berichte durchliest, wie es dazu kam, dass dieser Mann gewinnen konnte, dann muss bei uns auch ganz schnell gehandelt werden! Viele Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau deshalb habe ich diesen Post geschrieben. Wir müssen aufpassen!!!

      Danke für deine Meinung!
      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  5. Die Dummheit hat gesiegt! So schaut´s aus....
    aber wie konnte es dazu kommen? Ganz einfach, durch Gier, Korruption, Eliten! Dazu kommt das Amerika einfach Kriegsmüde ist. Nach oben wird gebuckelt, nach unten getreten. Das ist das Ergebnis. Leider. Hier wollten viele mal ein Zeichen setzen, nur hat keiner das Kleingedruckte gelesen. Wieder eine Clinton ist allerdings auch keine Alternative, ich denke sie hätten Bernie Sanders eine Chance geben sollen. Aber Geld regiert die Welt! Ich kann dazu einen Bericht von Arte empfehlen "Die gekaufte Demokratie"...! Dann sieht man Hilary Clinton mit ziemlich anderen Augen, was nicht heißt das Trump hätte gewinnen dürfen!!!
    Liebe Grüße Michéle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wie schon gesagt, sie ist auch nur das kleinere Übel und eigentlich keine Alternative. Aber es gab nun mal nur die 2 Kandidaten die zur Wahl standen. Und das darf aber keine Entschuldigung sein. Als Amerikaner kann man auch einfach einen leeren Stimmzettel abgebeon oder jemand anderen auf den Stimmzettel schreiben. Immer noch besser als dieses Ergebnis.
      Bezüglich Bernie Sanders sieht man mal wieder, was Geld alles kann!
      Sehr traurig aber sehr wahr!

      Danke für deine Meinung!
      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  6. Liebe Ines,
    die Hillary wäre aber auch nicht viel besser gewesen. Und so sehen es auch die meisten meiner amerik. Freunde. Die Menschen haben Angst , und es ist ihnen nicht zu verdenken.Schau doch mal was alles hier in Deutschland nicht mehr richtig läuft. Versprochen wird vor den Wahlen immer viel, aber gehalten...das ist eine andere Sache.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, da hast du vollkommen recht. Sie wäre für mich auch nur das kleinere Übel gewesen, aber immer noch ein Übel.
      Jedoch hat sie nicht frauen- und ausländerfeindliche Parolen von der Stange gelassen und ständig irgendwen beleidigt.
      In welcher Zeitrechnung befinden wir uns denn? Wir sind doch alle soweit kultiviert um ordentlich miteinander umzugehen ... dachte ich zumindest. Ja, ich habe mich getäuscht und hätte nicht gedacht, dass Menschen auf so etwas reinfallen. 30% der Hispanics haben ihn gewählt und die Frauenquote will ich gar nicht wissen. ARME WELT!

      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  7. Liebe Ines, ich freue mich, dass du in deinem Blog Stellung beziehst! Ich selbst habe ja schon vor nun bald zwei Jahren das Spektrum meines Blogs erweitert und habe das Spektrum meines reinen Nähblocks um viele Facetten, auch die politische erweitert ( was meinen Leserzahlen nicht geschadet hat, im Gegenteil ). Das ist vor allem geschehen, nachdem die braunen Wiedergänger im neuen blauen Gewand immer mehr Anhänger gefunden haben, auch im Netz, in der Bloggerwelt.
    Wichtig ist, das nun wir alle, die in unserem Land das Leben in Toleranz, Friede & Vielfalt geschätzt haben, diese Werte auch verteidigen bzw. deutlich machen denjenigen gegenüber, die vor lauter Hass & Wut nicht mehr sehen können.
    In diesem Sinne!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE liebe Astrid. Diese Facetten mag ich an deinem Blog. Bei mir wird es aber die Ausnahme bleiben.
      Man macht sich natürlich angreifbarer mit so einem Post und ich habe auch schon wirklich böse Worte dafür auf einer anderen Plattform erhalten: "Ja geht´s denn noch? Jetzt wo es zu spät ist, schreit ihr Blogger alle! Und wo wart ihr vorher? u.s.w.".

      Danke für deine Meinung!
      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  8. Ja liebe Ines, wo waren wir vorher.
    Aber ich glaube, fast keiner hat mit diesem Ergebnis gerechnet.
    Geahnt vielleicht, aber nicht geglaubt.
    Nun müssen wir alles dafür tun, dass wir nächstes Jahr nicht so ein Ergebnis bei den Bundestagswahlen haben, aber ich denke, der Rechtsruck ist nicht aufzuhalten.
    Aber warten wir es ab, wir können nur mit gutem Beispiel vorangehen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, was meinst du mit "wo waren wir vorher"?
      Das Ergebnis ist einfach schockierend. Und wir müssen es hier besser machen! Das ist mein großes Anliegen.

      Danke für deine Meinung!
      Ganz liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  9. Liebe Ines,

    jetzt bin ich endlich dazu gekommen, deinen Beitrag zu lesen. Vielen Dank dafür! Ich finde es sehr gut, dass du nicht - wie so viele andere - nur mit dem Finger auf die Amerikaner bzw. Trump zeigst, um zu sagen, dass hier in Amerika alles viel schlimmer ist als in Deutschland. Ich hatte in der Vergangenheit oft das Gefühl, dass viele schon fast erleichtert waren, einen Idioten gefunden zu haben, der noch schlimmer ist als Afd und Co. Aber du hast Recht, es wird in Zukunft darum gehen, dass so etwas nicht auch in Deutschland passiert.
    Es wurde schon so viel über diese Wahl gesagt und geschrieben, deshalb nur noch dies: Es ist wichtig, dass wir uns nicht mehr auf die Politik(er) verlassen, sondern dass sich jeder für eine bessere Gesellschaft einsetzt. Sei es mit seiner Zeit, seinem Geld, oder sogar beidem. Und dass wir den Mund aufmachen, wenn etwas nicht in Ordnung ist, wenn Menschen diskriminiert und Menschenrechte verletzt werden.
    Es liegt in unserer Hand, das Beste aus der Zukunft zu machen :)

    Liebe Grüße aus Kalifornien

    deine Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina, es freut mich sehr, dass du auch noch Stellung nimmst. Und du hast ja sowas von recht!!! Genau so ist es. Es liegt in unserer Hand ... auch wenn es sich vielleicht oftmals nicht so anfühlt. Aber wir sind dafür zuständig. Jeder einzelne von uns!

      Ganz liebe Grüße ins warme Kalifornien
      Ines

      Löschen

Ich freue mich so sehr über jedes nette Wort!
Thank your for your lovely words!