All images © Eclectic Hamilton and cannot be used without permission. . Powered by Blogger.

Wie ihr euch den Frühling ins Haus holt!




Heute kommt der Frühling zu euch nach Hause... versprochen!!!
Egal was das Wetter draussen macht, wir holen uns jetzt den Frühling ins Home Sweet Home.


Vor 2 Wochen habe ich euch meine Frühlingskiste vom letzten Jahr gezeigt. Mit der ich jedoch nicht so zufrieden war, weil sich durch das Moos aus dem Wald einige Krabbeltiere eingenistet hatten: KLICK.
Liebe Leserinnen gaben mir ein paar Tipps, wie man das Moos von den Tierchen befreien kann: Tiefkühltruhe, Moos in ein Gefäß mit Wasser legen oder das Moos einfach eine Nacht auf der Terrasse liegen lassen. Von den ersten zwei Ideen nehme ich jedoch Abstand, da ich keine Tiere töte. Auch nicht die ganz ganz Kleinen.

Deshalb wollte ich unbedingt eine schöne Idee ohne Moos umsetzen! Und da fielen mir ein paar Äste ins Auge, die ich in einer Kiste im Wohnzimmer aufbewahre und immer wieder mal für unterschiedliche Dekos einsetze. Darunter ist gesammltes Treibgut, aber auch ein paar getrocknete Birkenäste.






Und wenn ihr nun auch Lust auf Frühling im Haus bekommen habt, dann legt einfach los:

Das braucht ihr für die Frühlingskiste:

  • schöne Kiste
  • Frühjahrsblüher ganz nach Lust und Laune
  • passende Übertöpfe
  • Backpapier, Packpapier oder anderes braunes Papier 
  • Schnur oder Tesa
  • Treibgut, schöne Äste, ...

Ordnet die Frühjahrsblüher hübsch in der Kiste an. Umwickelt die Übertöpfe mit Backpapier oder ähnlich braunem Papier. Fixiert das Papier mit einer Schnur oder Tesa und schlagt es am oberen Rand ein (eine genauere Beschreibung dazu findet ihr HIER) Ich habe in meine Kiste auch noch eine Vase mit frischen Tulpen gestellt. Dann ordnet ihr die Äste auf den Übertöpfen schön an.
FERTIG!










Ich habe für meine Kiste Narzissen, Milchsterne, Tulpenzwiebeln und Tulpenschnitt gewählt.

Und das Schöne an so einer Kiste ist u.a., dass ihr sie jederzeit woanders hinstellen könnt. Meine stand eine zeitlang in der Küche, dann auf dem Wohnzimmertisch und momentan auf dem Überseekoffer am Fenster.

Nun seid ihr dran! Sucht euch eine schöne Kiste und legt los.
Wenn ihr keine passende Kiste Zuhause habt, dann schaut doch mal hier:







Seid kreativ und holt euch den Frühling ins Haus!

Es macht total Spaß so ein Kistchen zu Gestalten.

Und wenn etwas verblüht ist, lässt es sich ruckzuck austauschen. EasyPeasy!!!Wie immer!

Eure Ines

P.S. Heute ist Valentinstag. Da aber hier im Hamilton jeder Tag, Tag der Liebe ist, wird dementsprechend nicht gefeiert! Feiert ihr Valentin?


Bezugsquellen: 
Holzkiste: vom örtlichen Weinhändler oder siehe oben!


Verlinkt mit Creadienstag und Dienstagsdinge








*Dieser Post enthält Werbe-Links: mit einem Klick kommt ihr direkt zum Produkt: bei allem was ihr darüber kauft, erhalte ich eine kleine Provision, die meine Blog-Arbeit unterstützt - für euch entstehen keine Mehrkosten!
VIELEN DANK!!!

Kommentare

  1. Liebe Ines, das sieht soooo schön aus, das dürfte sofort bei mir einziehen, denn auch ich kann es kaum erwarten bis der Frühling kommt :-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Und so ein Kistchen ist wirklich schnell gemacht!

      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  2. Liebe Ines,
    ganz zauberhaft, Deine Frühlingskiste! Ich bin keine Freundin des Kopierens, aber das muss ich nachstellen. Ich liebe wie Du Treibholz und Birkenäste, muss sie zwanghaft aufsammeln :-)
    Valentinstag wird bei uns nicht zelebriert, bei uns wird täglich gezeigt, das man sich liebt.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, ich bitte darum, meine Idee zu Kopieren!!! Das ist doch auch der Grund weshalb ich sie hier zeige: ich möchte euch inspirieren und animieren meine Ideen zu übernehmen.

      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  3. Liebe Ines,
    wunderschön deine Frühlingskiste.
    Die Idee mit dem Backpapier ist super. Ich habe eine uralte, gusseiserne Kuchenform mit Frühlingsblühern ausgestattet und mir ist leider keine schöne Idee für die Zwischenräume eingefallen. Ich habe Zeitung genommen und sie notdürftig verdeckt. ABer das werde ich gleich morgen ändern ;-)
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Viki, das freut mich sehr. Mit Backpapier wird es richt toll aussehen! Viel Spaß beim Gestalten.

      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  4. ...tolle Idee, sich den Frühling ins Haus zu holen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Christiane!

      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  5. Sehr schön geworden, ich mag die ersten Frühlingsblumen. Habe leider selbst noch keine gekauft, dass muss ich jetzt unbedingt nachholen...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Dann wird es aber Zeit ;-)))))

      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  6. Sieht klasse aus. So richtig nach Frühling! Und gerade scheint auch so richtig frühlingshaft die Sonne.... nur die Temperatur von -1,5 Grad passt noch nicht.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Die Temperaturen werden sich auch noch anpassen ;-))

      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  7. Ficou lindissimo, muito natural e primaveril:)
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ines,
    Deine Frühlingskiste gefällt mir sehr gut! Erstaunt bin ich über die wunderschöne, weiße Narzisse. So eine habe ich noch nie gesehen.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika, das ist eine gefüllte Narzisse! Sie heißt "Bridal Crown". Ich habe sie im örtlichen Baumarkt gefunden.

      Liebste Grüße von Ines

      Löschen
  9. Ich versuch in letzter Zeit auch viel bei mir zu hause zu basteln und der Frühling wird meine nächste Inspiration sein - genauso wie dein Blogpost, vielen Dank dafür!

    LG Vanny <3

    http://vanessa-may-photography.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag ja gerade so alte Kisten supergern, gute Idee, die so zu dekorieren!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  11. Sieht herrlich leicht aus!
    Bunte Frühlingsgrüße,
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Die Idee mit der gefüllten Kiste gefällt mir super, vor allem, weil man so den Tisch ganz schnell freiräumen kann, wenn man den Platz braucht. Und mit anderen Tulpen sieht es gleich wieder anders aus - das merk ich mir!
    Vielen Dank für die Inspiration,
    Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über jedes nette Wort!
Thank your for your lovely words!