Die Tage werden kürzer.
Das Wetter wird schlechter.
Und somit konzentriere ich mich jetzt wieder auf "drinnen".
 


Im Frühjahr und Sommer stecke ich meine ganze Energie in den Garten und in die vielen DIY´s mit denen ich mein "Aussenwohnzimmer" verschönere.
Jetzt, wo es abends wieder früher dunkel wird, mache ich es mir im Hamilton gemütlich.



Zwischen Küche und Esszimmer steht ein kleines Regal.
Es begleitet mich schon seit meiner Kindheit.
Früher war es braun, mittlerweile weiss.




 Abends brennt die Tischlampe und verbreitet wohliges Licht.
Ich mag das Licht von Steh- und Tischlämpchen viel lieber als von den normalen Deckenlampen. Es ist einfach heimeliger und man kann gezielt beleuchten.



Auf dem Regal sammeln sich momentan verschiedene Fundstücke.
Die Steine habe ich von Wanderungen mitgebracht.
Sie sind ein wunderbares Andenken.




Genauso wie dieser tolle kunstwurmstichige Stock!





In dem Glas befindet sich Sand aus dem Death Valley.
Der Sand glitzert ganz wunderbar golden.
Weiss jemand von euch, was das für goldfarbenePartikel sind?
Echtes GOLD schließe ich vorab schon mal aus ;-).







Die Boxen sind perfekt um kleine Dinge wie Schlüssel, Smartphone und Geldbeutel dezent verschwinden zu lassen.




Der Herbst zieht auch so langsam bei mir ein.
Am Wochenende war ich im Wald und habe Kastanien und Moos gesammelt.
Einen Teil davon durfte gleich ins "Füllhorn".





 Was daraus sonst noch entstanden ist, zeige ich euch demnächst!
Es bleibt also spannend.

Ich freue mich nämlich schon sehr, euch meine kleinen herbstlichen Welten zu zeigen..
Und natürlich freue ich mich auch auf euch!

Lasst euch inspirieren und schaut wieder rein!





Cosy Greetings
Ines