... auf meiner Veranda! Oder genauer gesagt: Screened Porch.
Screened Porch bedeutet: "Geschützte Veranda". Geschützt deshalb, weil sie mit Fliegengitter ummantelt ist.

Ich liebe dieses Stück Urlaub direkt am Hamilton.

Geschützt vor Regen, zu viel Sonne und Insekten verbringe ich bei warmen Wetter meine ganze Freizeit auf der Veranda:
Frühstücken am kleinen Holztisch, entspannen auf der Couch, Kaffee und Kuchen mit Freunden in chilliger Atmospäre, am Laptop arbeiten, Abendessen wieder hier (wegen der Mücken), dann einen Cocktail oder Prosecco genießen und bis spät in die Nacht gemütlich auf dem Loungesofa liegen und mit kleiner Leselampe ein gutes Buch genießen (ganz ohne Mücken).

Ihr seht schon, bei mir gibt es viele Mücken. Mit Chemie möchte ich mich nicht einsprühen und deshalb verbringe ich gerne ganze Tage auf der Screened Porch.
Aber natürlich nicht nur deshalb, sondern weil es dort einfach nach Urlaub schmeckt und man ab und zu auch die Alpen von dort aus sieht.








Ich bin immer auf der Suche nach neuer Deko und Inspirationen.

Vor kurzem wurde ich mal wieder fündig.
Diese tollen Kissen in hellbeige und braun habe ich bei Westwing ergattert.
Sie passen perfekt zu den Lounge-Möbeln!





In diesem Stahlkorb lagert normalerweise für die kalte Jahreszeit das Feuerholz neben dem Kamin.
Ich habe ihn für den Sommer spontan zum Decken-Korb umfunktioniert. Gegen Abend wird es hier nämlich immer schnell kühl. Und die Decken sind so schnell griffbereit!







Viele Inspirationen finde ich in Zeitschriften, Blogs und natürlich Büchern.

Deshalb liegen auch immer Coffee-Table-Books parat. Egal ob drinnen oder draussen!










Und auf der anderen Seite der Veranda steht der kleine Bistrotisch.
Wenn Mr.Eclectic und ich hier nicht gerade Frühstücken oder das Abendessen genießen (wegen der vielen Mücken ;-)), dann sind kleine Deko-Arrangements auf dem Tisch.





Diese wunderschön verblühten Pfingstrosen sende ich zum Friday Flowerday (KLICK)






Und wenn Besuch kommt, dann gibt´s noch zusätzliche Sitzfläche auf den Bodenkissen (das obere habe ich übrigens aus Paketschnur selbst gehäkelt).
Und natürlich auf dem Schaukelstuhl (gehört zu jedem amerikanischen Haus).









Und zu einer gemütlichen Veranda und gutem Wetter gehört natürlich auch ein toller Sommerkuchen!
Das Rezept verrate ich euch die nächsten Tage. 
Und dann zeige ich euch auch gerne nochmals ein paar Bilder!



Vorschau! Rezept folgt demnächst!






Porch Greetings

Ines




verlinkt mit Freutag (KLICK) und Linkparty bei art.of.66 (KLICK) und Deko-Donnerstag bei Lady Stil (KLICK) und Keas Linkparty (KLICK)

Bezugsquellen:


Kissen:  Westwing (KLICK für 15,- Euro Gutschein für Erstbestellung) 
Drahtkorb: Flohmarkt
Schaukelstuhl: Flohmarkt
Vorhang: H&M Home  
Bodenkissen: selbstgehäkelt & Ikea
Buch "Costal Living - Beach House Style": KLICK 
Buch "Comfortable Country": KLICK   
Buch "Cottages and Mansions of the Jersey ShoreKLICK 
Buch "Nantucket - Island LivingKLICK