Die letzten Tage waren Nagel und Hammer schwer im Einsatz, hier im Hamilton.
Die Bilder hängen endlich im Wohnzimmer - aber ich mache es noch etwas spannend! Geduld also, meine Lieben. Nur so viel: es ist toll geworden.





Momentan dekoriere und gestalte ich total viel. Die gemütliche Zeit des Jahres ist da und deshalb möchte ich es Zuhause so schön wie möglich haben.
Über dem Highboard, das zwischen den Sofas steht, möchte ich zukünftig eine Spiegel-Sammlung präsentieren. Zwei meiner Schätze hängen auch schon. Die Pünktchen auf dem ovalen Spiegel sind übrigens Altersflecken, die liebe ich bei alten Spiegeln
In eine alte Backform, die ich auf dem Flohmarkt gefunden habe, hat mir Mr. Eclectic ein Loch gebohrt und die Kante etwas nach aussen gebogen. Und schon hat man ein tolles Einzelstück!
Und die neue Wanddeko hat natürlich auch neue "Stand-Deko" (mir ist kein besseres Wort eingefallen ;-)) mit sich gezogen. Ihr kennt das ja ...

Meine Favouriten sind momentan Naturtöne (ist im Herbst immer so)!
Braun, Beige, Silber und Kupfer harmonieren wunderbar mit der grünen Wand. Und ich genieße abends das entstandene Stilleben, wenn ich gemütlich auf dem Lesesessel sitze und in Bildbänden schwelge oder Blogposts schreibe.




Die frühen dunklen Abende:

ICH MAG DIE FRÜHE DUNKELHEIT, ich mag den Herbst und den Winter. Ich mag die Kälte und den Regen. Ich mag es wirklich, dass es so früh dunkel wird. Ich liebe die dadurch entstehende Kreativität. Kein Garten, der abends nach mir ruft, keine späten Spaziergänge mit den Puserles (Kosename für Lucy und Eloise ;-)). Einfach Zeit für das Zuhause, für mein Hamilton und für den Blog. Was für ein Glück und was für eine Freude.
Ich hoffe ihr genießt die dunklen Abende genauso und macht das Beste daraus? Nein! Dann wird es jetzt aber Zeit (erhobener Zeigefinger!). Legt euch schöne Musik ein, macht den Fernseher aus (zum Glück hab ich keinen) und seid kreativ, schmiedet Pläne, lest etwas Schönes oder Inspirierendes, bastelt, handarbeitet oder schwelgt in schönen Gedanken. Gefühlt ist es oft schon 22.00 Uhr und ein Blick auf die Uhr zeigt euch dann: erst 19 oder 20 Uhr. Nutzt und genießt diese gewonnen Stunden.
Und schon ist die Tatsache mit den "kurzen Tagen" halb so schlimm. Plötzlich machen die langen Abende Sinn und ihr werdet soviel Neues entdecken. Versprochen!



Und das Beste gegen den Blues sind immer noch Inspirationen: KLICK
Vielleicht seid ihr ja auch diesen Sonntag bei meiner Link-Party mit dabei?
Ich würde mich sehr darüber freuen!

Deco Greetings 

Ines

 

Verlinkt mit Freutag

Wo finde ich was?
Metall-Rebhuhn: KLICK
Achteckiger Spiegel und Hutbox: Eclectic Kleinod (leider ausverkauft)
Tischlampe: Westwing* (15 Euro Gutschein für Neukunden)
Alte Backform und ovaler Spiegel: Flohmarkt
*Affiliate-Link