Heute folgt der 2.Teil meiner Buchempfehlungen. Für alle, die noch ein passendes Geschenk suchen oder einfach mal wieder Lust haben, es sich über die Feiertage so richtig gemütlich zu machen. Mit kuscheligen Decken, Kakao, Tee, Weihnachtsplätzchen und natürlich einem herausragenden Buch.
Die folgenden Romane sind alle fantastisch und gehören u.a. zu meiner Lieblingslektüre. Lesen lohnt sich also allemal und wer ein Buch verschenkt, der liegt nie falsch. Denn Lesen bildet und erweitert den Horizont!





Reif Larsen: Die Karte meiner Träume (KLICK)
Ich hatte lange kein Lieblingsbuch und dann kam "Die Karte meiner Träume". 
Eine absolut wundervolle Geschichte eines Zwölfjährigen, der seine ganze Umwelt dokumentiert, kartografiert und in Diagramme aufschlüsselt. All` diese wunderbaren Skizzen befinden sich als Randbemerkung auf jeder (!) Seite des Romans. Dazu noch eine spannende Geschichte: einfach grandios und absolut lesens-und sehenswert! 


Vea Kaiser: Makarionissi oder Die Insel der Seligen (KLICK)
Und dann kam die liebe Vea, die mir das zweite Lieblingsbuch schenkte: "Blasmusikpop" (KLICK) .
Es ist mir noch heute ein Rätsel, wie eine 18jährige ein solch` lebenskluges, überbordendes und vor Erfahrung strotzendes Debüt veröffentlichen konnte! Ihr zweite Buch "Makarionissi" steht dem ersten in nichts nach und erzählt eine wundervoll tragisch schöne Geschichte, einer griechischen Einwanderfamilie über 3 Generationen.
In dieses Buch versinkt man nach relativ kurzer Zeit und kehrt erst wieder zurück, wenn die letzte Seite gelesen ist.
Richtig gute Literatur kann eben auch unterhalten. Chapeau! 


Fredrik Sjöberg:
Die Kunst zu fliehen: Vom Glück sich in kleine Dinge zu versenken und große Kontinente zu entdecken (KLICK)
Der Rosinenkönig: oder Von der bedingungslosen Hingabe an seltsame Passionen (KLICK)
Die Fliegenfalle: Über das Glück der Versenkung in seltsame Passionen, die Seele des Sammlers, Fliegen und .... ... das Leben mit der Natur (KLICK)
Sjöberg ist Schwebfliegensammler und passionierter Erzähler.
Seine Bücher sind speziell, oftmals verliert er sich in kleinen Geschichten oder man sucht als LeserIn den Anfang bzw. das Ende. 
Aber seine Art zu Erzählen nimmt mich gefangen und ich liebe aussergewöhnliche Menschen und ihre abstruse Leidenschaften, insbesondere wenn es sich um Naturwissenschaften handelt!
Über die Feiertage werde ich die drei Titel nochmals lesen.
Seine Bücher sind höchste Kunst und ich verneige mich vor ihm.





Ich hoffe, es ist was für euch dabei! Wenn nicht, dann schaut einfach morgen nochmal vorbei. Da folgt der letzte Teil meiner Geschenkbuch-Reihe: nochmals 4 großartige Romane (2 davon mit Gänsehautfaktor).

Hier geht es zu Teil 1 meiner Empfehlungen (Bildbände und schöne Bücher): KLICK



Book Greetings

Ines


(KLICK)*Partner-Link