Diese Frage stellte die fabelhafte Holly Becker von Decor8blog Anfang des Jahres (u.a. aufgrund ihres 10-Jährigen Blogjubiläums - unglaublich!!!).
Ich habe den Post: Will Blog Survives 2016 mit großem Interesse gelesen und mir natürlich Gedanken dazu gemacht. 





Ich bin erst seid 1,5 Jahren in der Bloggerwelt zuhause. Trotzdem und vielleicht auch gerade deshalb, habe ich eine Meinung dazu:

Natürlich wird es Blogs auch noch in 2017 und sicherlich auch noch in 2037 geben! Sie werden niemals von Pinterest oder Instagram abgelöst werden. Diese Medien sind viel zu kurzlebig und oberflächlich.
Es stellt sich jedoch die Frage nach der Aufmerksamkeit und Relevanz in der Medienwelt: werden sie zukünftig noch so präsent wahrgenommen oder wird es langsam ruhiger um die Blogosphäre?

Viele Blogs die ich vor 4 Jahren mit Begeisterung gelesen habe, mag ich heute nicht mehr anklicken. Diese Blogs sind komplett monetarisiert. Sie strotzen nur so von Werbung. 
Sie sind kalt. 
Sie haben keine Seele mehr. 

Früher habe ich noch die Person hinter dem Blog wahrgenommen und ins Herz geschlossen. Heute fliegen mir nur noch Partnerlinks und gesponserte Inhalte um die Ohren.

Versteht mich nicht falsch! Ich habe überhaupt nichts gegen Werbung, gerne auch in jedem einzelnen Post - ich mache selbst Werbung hier auf Eclectic Hamilton. Aber: ich möchte noch die Person hinter dem Blog sehen und ich möchte authentische Beiträge mit Herz lesen. 
Ansonsten kann ich mir auch eine Zeitschrift kaufen! 





Und das ist der Knackpunkt!
Wir Leser lieben Blogs, weil wir einen Blick in fremde Wohnzimmer erhaschen können, weil uns jemand eine gute Geschichte erzählt oder weil die Person hinter dem Blog so unglaublich sympathisch ist.
Ein Blog ist und muss persönlich sein. Das unterscheidet uns vom Zeitschriftenmarkt.
Wenn dass alles verloren geht, dann werden über kurz oder lang auch die Blogs verschwinden. Denn ein Blog ohne Leser dümpelt nur so vor sich hin.

Wir Blogger machen das Licht für euch an und bitten euch herein. Und ihr schmeisst dann das Konfetti!!!
Aber ich bin absolut guter Hoffnung! Ich habe dieses Jahr schon so viele neue wunderbare Blogs entdeckt. Es gibt doch immer jemanden, der es einfach anders macht und dabei fabelhaft unterhält.

Apropos fabelhaft unterhalten .... das möchte ich natürlich auch. Deshalb hat auch das Wort "Lifestyle" in meinem Header einen Platz gefunden. 
Ich habe nach einer deutschen Formulierung nachgeschlagen: Lifestyle ist die Art und Weise der Lebensführung.

Das klingt toll. Dazu gibt´s zukünftig mehr!
Den Anfang habe ich ja schon mit "ESMI", der "Sonntags-Schuld" und "NO TV" gemacht!

Wie seht ihr das
Mich interessieren beide Seiten: Bloggerinnen und LeserInnen ohne Blog!



Gegen das Blog- und Lesersterben und für mehr Persönlichkeit und Charakter. 

LOVE WHAT YOU DO!



We will survive

Ines








LOVE WHAT YOU DO!

Die Tulpen sende ich zu Helgas Friday Flowerday.


P.S. Wie ihr wisst, antworte ich auf jeden Kommentar persönlich. ABER der Post bereits über 43 Kommentare erhalten. Das Thema scheint sehr interessant zu sein! Ich werde also die Zeit lieber in einen neuen Blogpost für euch stecken und versuchen, eure Worte und Meinungen zusammenzufassen.

Den Post dazu findet ihr hier: KLICK