Manchmal ist mir meine Deko zu monochrom: alles aus der gleichen Farbpalette. Ich habe dann das Gefühl, dass die Farben und die Deko ineinander verschwimmen. Dann packt es mich oft und ich suche schnell nach ein paar Farbakzenten mit denen ich das Einerlei aufmotzen kann.
Ja ... und dann: gefällt es mir nicht! Und ich kehre wieder zu meiner monochromen Deko zurück, die meine Augen beruhigt und ganz still vor sich hin strahlt.


Neulich habe ich nach einer bunten Vase gesucht und da ist mir aufgefallen: so etwas besitze ich gar nicht! Ups!!! Ich hab` nur weiß und klar ... unglaublich!
Deshalb hab ich mir in letzter Zeit immer wieder Gedanken gemacht, woran das wohl liegt. Und wisst ihr was? Ich glaube die farbigen Wände sind schuld. Knallig farbige Deko vor einer grünen oder roten Wand ... das muss ich erstmal noch üben ... oder ich bleibe einfach in meiner farblich gedeckten Dekowelt und warte auf weiße Wände (niemals im Hamilton!) ;-)

Aber vielleicht sollte ich auch einfach alles so lassen wie es ist. Denn das ist alles aus einem Bauchgefühl heraus entstanden ... ohne sorgfältige Planung und Abstimmung. Und meistens ist doch die Entscheidung aus dem Bauch heraus genau richtig! Oder was denkt ihr?






Den großen Weidenkranz habe ich gekauft, die kleinen grünen sind selbstgeflochten.
In den Vasen stehen die ersten Triebe meiner Korkenzieher-Weiden.







Dekoriert ihr auch monochrom? Ich bin gespannt! 

Kleine Neuigkeiten gibt es auch:
Gestern abend habe ich spontan beschlossen zu snapen. Wenn ihr also Lust habt, dann schaut doch mal auf Snapchat vorbei! Ihr findet mich unter "eclectichamilto / Eclectic Hamilton".
Der gestrige Abend war sehr schnee- und whippetlastig! Also wunderschön ;-))))
Apropos Whippets: Lucy und Eloise gibt es nun endlich LIVE zu sehen!!! I

Und wenn ihr auch auf Snapchat seid, dann verratet mir doch kurz im Kommentar euren Namen auf Snapchat.
Freue mich sehr über neue Freunde.

Ganz liebe Grüße
Eure Ines


Verlinkt mit Freutag