Kennt ihr eigentlich meine Katze Inka? Ich glaube so richtig vorgestellt habe ich sie euch noch gar nicht. Sie ist 8 Jahre alt und eine Wald- und Wiesenkatze.
Zu mir, Mr.Eclectic und den Whippets ist sie zuckersüss ... draussen eher heroisch und machthaberisch. Sanft und wild. Schnurrend und fauchend.
Ganz so wie Katzen eben sind!
Und genau deshalb liebe ich Katzen auch so sehr. Wahrscheinlich war das auch der Grund weshalb wir uns für Whippets entschieden haben: in ihnen steckt auch sehr viel Katze!



Inka ist absolut pflegeleicht. Sie kommt und geht wie es ihr passt und liebt es gestreichelt zu werden.
Wenn es jedoch Futterzeit ist, wird alles höchst kompliziert und sie ist plötzlich so wählerisch: manchmal passt das Nassfutter ganz gut, dann wird auch die Hälfte gefressen und ein andermal bleibt alles stehen. Aber wenn dann der Hunger doch so groß wird, dass sie es fressen würde, dann ist es meist angetrocknet und nicht mehr appetitlich.

Das Problem kennt ihr sicher auch, so viele von euch haben ja Katzen! Oder fressen eure Fellknäuel tatsächlich alles auf einmal auf? Bisher habe ich auch keine zufriedenstellende Lösung gefunden.

Aber heute habe ich den ultimativen Geheim-Tipp für alle Gourmet-Katzenbesitzer: 




Vor 2 Wochen kam ein tolles Paket im Hamilton an: ein SureFeed von SureFlap*.
Was ist das denn bitte?  
Eine luftdichte Futterschale, die sich automatisch öffnet, wenn sich die Katze dem     Napf nähert!

Unglaublich ... aber wahr! Das hat natürlich nichts mit Zauberei zu tun, sondern mit Sensoren, die an der Futterschale angebracht sind. Und diese Sensoren leisten beste Arbeit (siehe Videos unten!).

Mr.Eclectic (auch Mr.Technik genannt) war zuerst etwas skeptisch. Aber als er die Futterschale in seinen eigenen Händen hielt, entdeckte ich ein Lächeln auf seinem Gesicht: "sehr hochwertig und intelligent gefertigt".
Nun musste sie nur noch den Praxis-Test bestehen!
Batterien rein, kurz die Anleitung überflogen und schon öffnete und schloss sich der Deckel wie von Zauberhand.
Nachtrag: die Katze braucht keinen Chip und kein Halsband, die Futterschale öffnet sich mittels Bewegungssensoren!

Inka kapierte die Funktionsweise sofort und freut sich seitdem jeden Tag über frisches Futter.
UND: sie frisst den Napf im Laufe eines Tages fast immer komplett leer!
Aber schaut doch einfach mal selbst! Ich habe ein kleines Video für euch gedreht:




Begeisterung pur! Ganz ehrlich. 
Endlich kein stinkendes Katzenfutter mehr, wenn es mal länger steht. Das Futter bleibt frisch und Inka frisst es auch noch am nächsten Tag.

Der SureFeed ist einfach perfekt. Nach dem ersten Blick auf die Homepage fand ich den Preis etwas hoch (69,99€). Aber nachdem ich (oder besser gesagt Inka) die Futterschale  nun jeden Tag benutzt, muss ich zugeben: sie ist sein Geld absolut wert und die Zukunft des Fütterns!


Und wisst ihr was?

Hier könnt ihr eine SureFeed gewinnen!

Wenn ihr auch Interesse an der luftdichten und fliegenfreien Futterschale habt, dann nehmt doch am aktuellen Gewinnspiel teil: KLICK
Die Teilnahme lohnt sich! Das verspreche ich euch und drücke ganz fest die Daumen.
Denn die weltbeste Lösung gegen eingetrocknetes Nassfutter sollte jeder Katzenliebhaber besitzen.








Kleine Notiz am Rande: endlich kann ich loslegen und Inka barfen (Rohfleischfütterung). Lucy und Eloise kommen schon in diesen Genuss. Bei Inka hat bisher die passende luftdichte Futterschale gefehlt. Manchmal werden Wünsche schneller wahr als man denkt!

Eure Ines


Verlinkt mit Freutag

*Dieser Post entstand in Kooperation mit SureFlap