Kennt ihr das? Ihr kauft eine schöne neue Pflanze und seid euch sicher, dass zuhause auf jeden Fall noch ein passender Übertopf herumsteht. Doch dann stellt sich heraus: alle viel zu klein oder zu groß oder farblich nicht passend.

Sowas passiert mir ständig. Letzten Samstag habe ich mir eine tolle Hortensie gegönnt und kaum zuhause angekommen ... ihr wisst schon ... kein passender Übertopf ... alle zu klein!
Extra nochmals losfahren wollte ich nicht. Was also tun? Die Hortensie musste nämlich unbedingt am Wochenende im Hamilton stehen. Ich habe mich ja so darauf gefreut.


Weder im Garten noch in der Garage habe ich ein passendes Gefäß gefunden, dass kurzfristig seinen Verwendungszweck ändern könnte: die Hortensie beheimaten. Und auf ALU-Folie oder Zeitungspapier hatte ich keine Lust. Das gefällt mir einfach nicht.

Als ich dann die Geschirrspülmschine ausräumte, entdeckte ich eine große Glas-Schale.
Die würde doch super passen! Jetzt musst sie nur noch blickdicht werden.
Zum Glück hatte ich vor Kurzem bei ZaraHome eine tolle Tapete im Schlussverkauf ergattert!

Und schon war aus der Not des fehlenden Übertopfes ein Easy-Peasy-DIY entstanden:

Ich habe die Tapete in 3 Teile geschnitten und sie im Inneren der Glasschale wieder zusammengeklebt. Aufrund des Winkels war es leider an einem Stück nicht möglich. Ging aber 3-teilig auch ganz gut.

Wenn ihr also auch mal wieder in "Übertopf-Not" kommt, dann probiert dieses DIY aus:





Anstatt Tapete könnt ihr natürlich auch Geschenkpapier oder einen schönen  Druck nehmen. Ich fand die Tapete aber nicht nur schön, sondern auch super praktisch für diesen Zweck. Denn durch das feste Papier hält sie perfekt ihre Form.


















Ich hoffe ich konnte euch etwas inspirieren und das nächste Mal vielleicht sogar vor der Misere des "fehlenden Übertopfes" bewahren!


Eure Ines

Verlinkt mit Creadienstag und DienstagsDinge und Handmade on Thuesday


Bezugsquellen:
Tischlampen + Ananas: KLICK