rosen seidig weich trocknen konservieren tipps tricks rose trocknung


Die Begriffe "seidig weich" und "getrocknete Rosen" widersprechen sich normalerweise. Aber "normal" mag ich nicht und deshalb zeige ich euch heute wie ihr getrocknete Rosenblüten mit seidig weichen Blättern herstellen könnt:



Vor ein paar Wochen habe ich euch ja verraten, wie ihr Hortensien ganz einfach trocknen könnt: KLICK. Aber geht das wirklich nur mit Hortensien? Das bezweifelte ich und habe sofort einen Versuch mit Rosen gestartet. Und damit das auch alles "Hand und Fuß" hat, melde ich mich erst jetzt mit meinen Tipps für euch. Ihr wisst schon: Langzeit-Test für aussagekräfige Werte!

Es funktioniert. Sogar sehr gut!
Die Rosenblüten verwandeln während der Trocknung ihre Farbe in ein wunderschön changierendes Hellbraun. Die Blütenblätter bleiben herrlich fluffig weich..

Jedoch brauchen die Rosen einiges länger als die Hortensienblüten. Ich habe sie ca. 4 - 5 Wochen im Glycerin-Wasser stehen lassen. Danach waren sie perfekt.


rosen seidig weich trocknen konservieren tipps tricks rose trocknung


Hier gebe ich euch nochmals die Anleitung dazu:
  • Glycerin bekommt ihr in der Drogerie, Apotheke oder HIER
  • 1/2 Glycerin mit 1/2 Wasser gut mischen  und in eine Vase füllen
  • Rosen in die Vase stellen und ein paar Wochen warten
  • evtl. nochmals Glycerin/Wasser nachfüllen wenn alles verdunstet ist
  • ein großer Vorteil beim Trocknen mit Glycerin ist, dass die Blätter ganz weich bleiben und nicht knisterig und hart werden


rosen seidig weich trocknen konservieren tipps tricks rose trocknung



Eigentlich bin ich ja keine Freundin von Trockenblumen. Aber diese Art zu Trocknen macht Spaß und bringt viel lebendigere Ergebnisse hervor! I like it!!!

Probiert es einfach mal aus ... ihr werdet es bestimmt genauso toll finden wie ich.

Eure Ines


Bezugsquellen:
- Ich habe mein Glycerin hier bestellt: KLICK


Verlinkt mit Creadienstag und Dienstagsdinge und dem Sonntagsblatt bei Martina der Raumseele

rosen seidig weich trocknen konservieren tipps tricks rose trocknung