... das verrate ich euch heute!

Denn so gerne hätte ich dieses Jahr weiße Kürbisse gekauft, aber leider gibt es hier in der näheren Umgebung keine Möglichkeit dazu.
"Dann male ich meine orangen Kürbisse eben mit weißer Farbe an!" Aber ob das wirklich gut wird ... ich haderte ... bis mich die Evi und July von "Crafty Neighbours Club" auf DIE IDEE brachten: einfach ansprühen! Ihr findet ihr DIY hier: KLICK.

Gesagt, getan! Den empfohlenen Acryl-Lack-Spray hier bestellt: KLICK.
Zum Glück war hier im Süden am Samstag schönes Wetter, so konnte ich schnell draussen sprayen.


Die Stiele der Kürbisse habe ich mit Klebeband abgeklebt. Durch den Naturstiel bewahren sie noch etwas Natürlichkeit!
Evtl. werde ich die Stiele später noch silbern oder goldig anmalen.




Dann habe ich eine Folie im Garten ausgelegt und die Kürbisse, sowie einige Zapfen darauf ausgebreitet.

TIPP für euch: wenn ihr keine Abdeckfolie im Haus habt (so wie ich also ;-)): nehmt einen großen Müllsack und schneidet ihn an 2 Seiten auf. Schon habt ihre eine tolle Folie. 
Und wenn ihr schlechtes Wetter habt, dann nehmt einen großen Karton und stellt die Kürbisse hinein. So ist die Umgebung vor dem Sprüh-Nebel geschützt.




Ich habe die Kürbisse und Zapfen zuerst 1x von unten besprüht und dann 2x von oben.

Das Tolle an diesem Farb-Spray ist auch seine Trocknungszeit: nach 5 Minuten staubtrocken und nach 30 Minuten ganz durchgetrocknet. Perfekt für ein schnelles Ergebnis! Ausserdem ist er wetterfest.




Ich bin vom Ergebnis absolut begeistert. Und werde zukünftig noch mehr sprayen. Es geht viel schneller als streichen und macht total Spaß!

Und wenn ihr wissen wollt wie ich die Kürbisse dekoriert habe, dann schaut mal hier: KLICK

DIY-Grüße!!!
Eure Ines


Bezugsquelle:
Edding Permanent Spray: KLICK


Verlinkt mit Creadienstag und Dienstagsdinge und Freutag und Raumseele und Von Tag zu Tag