"Wir sind die Rübengeister, und geh´n von Haus zu Haus, wir bitten um ´ne Gabe, dann geh´n wir wieder nach Haus!"
So oder ähnlich lautete der Spruch, den ich als Kind aufsagte, als ich mit meinem Rübengeist von Haus zu Haus gezogen bin und Süßigkeiten eingesammelt habe.


Von Halloween hatten wir damals noch nichts gehört ... obwohl sich beide Bräuche sehr ähneln: beide finden in der Nacht vom 31.10. auf 01.11. statt. Wir schnitzen aus Rüben ein Gesicht mit Licht im Inneren und die Amis nehmen dazu Kürbisse. 
Der Unterschied des Materials macht wohl die Regionialität aus: Kürbisse sind hier eher selten zu finden. Rüben gab es früher in Hülle und Fülle: wir sind als Kinder mit dem Fahrrad auf die Felder gerfahren und haben nach den schönsten und besten Rüben gesucht - das war ein Spaß ... musste man sie doch erstmal ausbuddeln! Und abends ging es dann mit unseren Rübengeistern von Haus zu Haus. 

In Amerika wird der Brauch eigentlich fast gleich zelebriert, mit dem einzigen Unterschied, dass sich die Kinder dabei verkleiden. 

Ich wollte für euch einen kleinen Rübengeist schnitzen, jedoch habe ich in der näheren Umgebung leider kein Rübenfeld gefunden. 
Deshalb zeige ich euch ein älteres Bild (6 Jahre). Damals (jajaja ;-) vor der großen Vermaisung) gab es noch Rübenfelder um die Ecke. Und wir haben für unsere kanadischen Zimmermänner 2 Rübengeister geschnitzt: "SWABIAN HALLOWEEN"




Kennt ihr dieses Brauchtum auch noch? Oder wird es in eurer Region ganz anders gegeistert?
Ich bin gespannt auf eure Berichte!


Und falls ihr nun Lust bekommen habt spontan Halloween zu feiern, dann schaut euch mal die Deko-Inspiration an, die ich für euch zusammengestellt habe. Alle Produkte sind lieferbar und am nächsten Tag bei euch, wenn ihr sie rechtzeitig bestellt (klickt einfach unten auf die Beschreibung).





  1. Kürbis-Lichterkette
  2. Papier-Deko-Röckchen
  3. Kürbis-Geister-Fledermaus-Beleuchtung
  4. Halloween-Muffin-Backform
  5. Halloween-Aufkleber
  6. Halloween-Ausstechformen
  7. Aufblasbares Skelett
  8. Fledermaus-Lichterkette
  9. Totenkopf-Kissen


Ich wohne zwar in einem amerikanischen Haus, und habe eine üppige Kürbisdeko auf der Veranda - trotzdem feiere ich kein Halloween.  
Vor 3 Jahren war ich an Halloween in Santa Barbara / Kalifornien und war absolut begeistert: tolle Stimmung, wundervolle Menschen und grandios kreative Kostüme ... so etwas habe ich davor noch nie gesehen!
Und die Häuser ... genauso wundervoll kreativ dekoriert:




Das Bild habe ich  in einem nobleren Wohngebiet in L.A. aufgenommen.
Der Garten war sogar mit Lautsprechern bestückt, die Kettenrasseln und Buuuhuuu-Geräusche gespielt haben.
Und dieses Haus war keine Ausnahme! Fast alle hatten so kreativ dekoriert.

Jetzt bin ich aber auf eure Berichte gespannt zum Thema Rübengeister. Ich bin mir nämlich gar nicht sicher, ob dieser Brauch in ganz Deutschland bekannt ist!

Eure Ines