Gestern habe ich euch meine erste Frühlingsinspiration gezeigt.
Und ich habe euch verprochen, dass ich euch heute nochmals meine Frühlingskiste von 2016 zeige. Es sind viele neue LeserInnen seitdem dazugekommen und ich habe natürlich auch ein paar Tipps für euch.


Hier ist sie!


Ich habe sie damals Mitte Februar bepflanzt und Ende Februar waren alle Blüten geöffnet.



 














Ich habe die Kiste vorab mit Folie ausgekleidet: eine obligatorische Vorsichtsmaßnahme, denn alle Frühblüher standen zusätzlich in Töpfen! Aber bei der Kombi Holz + Wasser bin ich immer etwas übervorsichtig!





Das Moos habe ich im Wald gesammelt und danach über den Töpfen verteilt!

Aber ACHTUNG: das würde ich so nicht mehr machen!

Da das Moos aus dem Wald stammt ist es voller kleiner tierischer Mitbewohner. Und diese Krabbeltiere bleiben leider nicht in der Kiste!

Lösung: entweder holt ihr das Moos beim Floristen oder ihr stellt die Kiste nach draussen!

Anders wird es nicht funktionieren, ganz ohne Krabbeltiere!


Wie die Frühlingskiste ganz ohne Moos funktioniert, zeige ich euch demnächst hier auf dem Blog. Ich war am Wochenende nämlich sehr kreativ und fleißig und habe einige Ideen und Inspirationen für euch fotografiert!







 













Schöne Weinkisten erhaltet ihr direkt beim Weinhändler. Einfach mal nachfragen!
Wenn ihr keinen Weinhändler in der Nähe habt, dann bastelt die Kiste aus Holzresten oder bestellt einfach eine passende Holzkiste.
Ich bin für euch auf die Suche gegangen und habe ein paar passende Exemplare gefunden (mit einem KLICK aufs Bild kommt ihr zum jeweiligen Produkt):





Es freut mich sehr, wenn ich euch bereits in frühligshafte Stimmung versetzen kann.
Hier im Süden schien das ganze Wochenende die Sonne und es war sooo schön! Ich hoffe, ihr habt auch etwas Sonne abbekommen?

Startet gut in die neue Woche!

Eure Ines


Verlinkt bei Raumseele





*Dieser Post enthält Werbe-Links: mit einem Klick kommt ihr direkt zum Produkt: bei allem was ihr darüber kauft, erhalte ich eine kleine Provision, die meine Blog-Arbeit unterstützt - für euch entstehen keine Mehrkosten!
VIELEN DANK!!!