Deko und Interior - meine großen Leidenschaften.
Und neben Blogs und Zeitschriften, schlägt mein Herz auch für Interior-Bildbände. Ja, ich kaufe mir weiterhin Wohnbücher, trotz Pinterest und einer Vielzahl an Blogs.
Schön gestaltete Bücher haben immer noch ihren Reiz und punkten deshalb bei mir. Das blättern von Seite zu Seite, der Überraschungsmoment wenn ein wirklich großartiges Interior auf einer Doppelseite abgedruckt ist. Einfach mal ohne Laptop auf dem Sofa liegen und Seite für Seite genießen.

Und ein besonders tolle Exemplar dieser Gattung habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen.
Es ist sowas von eklektisch, dass ich es nun endlich haben musste:

BEST OF INTERIOR - Die Wohntrends 2018

 




Bereits zum dritten Mal hat die Jury um die Chef-Redaktion von Schöner Wohnen zum Einsenden von Beiträgen aufgerufen. Mitmachen konnten Blogger, aber auch Architekten und Innen-Einrichter.



Die Jury hat eine spannende Auswahl getroffen. Viele verschiedene Wohn-Stile sind vertreten, dazu gibt es wundervolle Geschichten der Bewohner.

Und das Beste kommt natürlich zum Schluss und entspricht genau dem, was ich schon immer propagiere:

INDIVIDUELLES WOHNEN IST DER WOHNTREND 2018

Kein stupides Nachkaufen von Trendteilen, sondern das Ausloten des eigenen Geschmacks und diesen dann konsequent in die das eigene Interior einbinden.

"Die Wohnung ist die Erweiterung der Persönlichkeit, sagen Psychologen. Und genau deshalb sind die Apartements, Häuser, Altbauwohnungen und Lofts in diesem Buch, ist Wohnen an sich genauso individuell wie die Bewohner. 
Wohnen ist Charakter und Ausdruck - und deshalb das Beste, in das wir unsere Zeit und unsere Leidenschaft investieren können."
Tina Schneider-Rading / Best of Interior


Für alle, die Lust auf Interior und Freude am Einrichten haben, ist dieses Buch eine Investition wert.
30 Interiors, keines wie das andere, alle persönlich und besonders!

Eure Ines

Bezugsquelle:
Buch "Best of Interior - Die Wohntrends 2018": KLICK




Früher konnte ich mit dem Begriff "Zwischen den Jahren" nicht viel anfangen.
Heute mag ich ihn sehr und fühle ihn auch.

"Zwischen den Jahren" ist die Zeit, in der wir uns von Weihnachten und den oftmals einhergehenden Verpflichtungen erholen und währenddessen Pläne und Ziele fürs neue Jahr ausarbeiten. Das alte Jahr ist vorbei und das neue hat noch nicht angefangen. Zeit also, um sich Gedanken zu machen.
Und Zeit für SCHÖNE BÜCHER!