In den letzten 4 Tagen hat sich hier unglaublich viel getan: wir sind mit "Sack und Pack", 2 Hunden und 1 Katze in unser neues Zuhause eingezogen. Bevor ich euch jedoch mehr erzähle, möchte ich mich vom ganzen Herzen bei euch bedanken!

Für all eure lieben Worte und Glückwünsche zu unserem Neubeginn. Ganz besonders auf Instagram, aber auch hier auf dem Blog sind so viele Kommentare eingetroffen! Danke Danke Danke! Was für eine tolle Community!!! Ich umarme euch alle ganz feste!
Aufgrund der großen Flut kann ich leider nicht alle beantworten. Denn wie ihr euch denken könnt, bin ich gerade mitten in den Renovierungsarbeiten. Das alles läuft neben meinem Vollzeit-Job ... und ja, es ist wirklich viel zu tun.

Das neue Zuhause hat über 200qm ... ich rechne demnächst aber nochmals genau nach ... da ich mir nicht ganz sicher bin, ob es nicht doch noch etwas mehr sind.
Aber ganz egal, wieviel es am Ende genau ist, es ist sehr sehr viel zu tun. Ich streiche alle Räume selbst ... und davon gibt es 7 Stück. Und diese Sieben sind nicht gerade klein.

Aber, und das ist ganz wichtig, ich mache mir keinen Stress. Eins nach dem Anderen. Anders ist es sonst nicht zu bewältigen.


Alte Apfelbäume Obstbäume im Garten. Dekoidee Loungesofa
Mein neuer alter Garten




Aber ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und habe bereits gestern den ersten Pinsel geschwungen.
Es wird toll ... da bin ich mir ganz sicher. Und ihr habt, wie ich aus euren Kommentaren lesen kann, auch vollstes Vertrauen in mich. Das gibt mir noch mehr Energie und Eifer.
Ich habe mit dem Schlafzimmer begonnen, damit wir endlich unser Bett aufstellen können. Momentan leben wir nämlich sehr provisorisch und schlafen noch "auf dem Boden".

Und wie es eben so auf Baustellen passiert, kommen auch hier unvorhergesehene Überraschungen. Mein Mann wird im Schlafzimmer doch noch einen neuen Boden verlegen müssen. Eigentlich dachten wir, wir kommen darum herum, aber das wäre halbherzig gewesen. Und wir wollen alles ordentlich und sehr gut machen. Wenn dies bedeutet, dass alles ein paar Monate länger geht, dann ist das auch in Ordnung. Denn wir wohnen ja immerhin schon hier und das nimmt mit persönlich komplett den Zeitdruck.

Die Haupträume Esszimmer, Wohnzimmer, Diele und Küche sind zum Beispiel nicht wirklich zu bewohnen, da dort in den nächsten Wochen neue Böden verlegt werden und 2 Wände ausgebrochen werden. Dazu erzähle ich euch aber diesen Freitag mehr.

Es ist ein großes Projekt, hinter dem mein Mann und ich aber wie immer zu 100% stehen.
Wir werden auch dieses neue Zuhause, ganz viel Liebe, Energie, Inspiration und Eifer stecken.

Das neue Zuhause dürft ihr jedoch nicht mit dem Hamilton vergleichen, denn es ist ein ganz ganz anderes Haus, dass ich dementsprechend auch anders gestalten werde.

Und ich möchte euch dabei hautnah mitnehmen und euch von meinen Fortschritten erzähle. Ganz viele Vorher-Nachher-Bilder habe ich natürlich auch schon geplant.

Ein paar Einblicke gibt es natürlich auch heute:
Das Esszimmer mit einem der schlimmsten Böden die ich jemals gesehen habe. Zu schade, dass es teurer italienscher Marmor ist, aber der kommt natürlich weg!!!
Die Glastüren kommen auch alle raus und das dunkle Holz streiche ich weiss.


Esszimmer vor der Renovierung mit italienische Marmor

Esszimmer vor der Renovierung mit italienische Marmor

Wohnzimmer vor der Renovierung

Der tolle Parkett ist natürlich ein anderes Kaliber. Wir werden ihn abschleifen und neu versiegeln. Vorher muss aber noch eine Wand herausgebrochen werden.

Und nun auf ins Abenteuer ... Pinsel und Farbe warten! Denkt an mich und schickt mir ganz viel Energie!

Eure Ines

P.S. Ähnlich schöne Loungemöbel für den Garten findet ihr hier: KLICK


Samstag Abend nach dem Umzug: meine drei Süßen

Alte Apfelbäume Obstbäume im Garten. Dekoidee Loungesofa

Alte Apfelbäume Obstbäume im Garten. Dekoidee Loungesofa

Oh ja, den Garten liebe ich sehr! Die alten Apfelbäume sind ein Traum!!!

Verlinkt bei Freutag.