Dichter Wald. Im Soger der Wildnis von Rudi Holzberger. Rezension. Buch für Naturliebhaber und anspruchvolle Leser



Meine heutige Inspiration ist nicht Prosecco, nicht Gurkenwasser und auch nicht die leckeren salzigen Chips ... sondern das grandiose Buch, das aufgeschlagen auf dem Tisch liegt: "DICHTER WALD. DER SOG DER WILDNIS" von Rudi Holzberger.
Ein anspruchsvolles, manchmal sperriges, aber immer überraschendes Buch. "Dichter Wald" ist sicherlich nicht für jeden etwas ... Holzberger erzählt von seinem Heimatwald der "Adelegg" (kleiner Gebirszug im Allgäu), seiner Liebe zur Natur und ganz speziell zu diesem Wald (der mit tollen Geschichten aufwarten kann).
Günter Herburger, ein Dichter aus Isny, verleitet Holzberger zu einer erneuten Reise durch die Adelegg und gibt dem Buch einen Rahmen.
Für mich ist "Dichter Wald" eine Hommage an den Wald, das einfache Leben und ein Hineintauchen in unzählige Geschichten, die Holzbergers Wanderung durch den Wald zum Vorschein bringen.
Immer wieder erinnert mich Holzberger an Frederik Sjöberg. Beide Schreiben als gäbe es kein Morgen und trifften von A nach D und dann noch kurz zu W. Das macht das Lesen oftmals anspruchsvoll, aber ich liebe solche Abstecher in der Literatur.

"DICHTER WALD" ist ein Kleinod für alle Naturliebhaber. Und natürlich für alle, die die Adelegg kennen oder kennenlernen wollen. Entweder man liebt dieses Buch oder man mag es überhaupt nicht. Dazwischen gibt es einfach nichts.

Die Adelegg ist eine Stunde von meinem Zuhause entfernt und ich war noch niemals dort. Das wird sich jedoch bald ändern: ich möchte unbedingt eine Wanderung durch diesen besonderen Wald mit seinen vielen Tobeln machen.

Und mal ganz ehrlich: was bleibt einem bei der Hitze eigentlich übrig, als ein kühles Getränk und ein gutes Buch? ;-)))

Eure Ines

Hier geht´s zum Buch:



P.S. Und weshalb es hier diese Woche so ruhig war, das erzähle ich euch morgen.

*dieser Post enthält Werbe-Links.




Heute etwas verspätet, sorry! Aber nun seid wie immer ihr dran! Was inspiriert euch diesen Sonntag? Verlinkt es unten!
1 Post mit nur 1 Bild. Kurz und bündig.

 Infos zur Teilnahme: 

  • verfasst einen Blogpost mit nur EINEM Bild, dass euch inspiriert!
  • lasst das Bild für sich sprechen, oder schreibt was dazu 
  • das Bild muss nicht von euch sein. Beachtet aber bitte die Quellenangaben
  • noch mehr Infos zu meiner Link-Party findet ihr hier: KLICK

Hinweis: Für das Verlinken verwenden ich das Tool Inlinkz. Mit dem Verlinken Deines Inspirationpostes erklärst Du Dich mit dieser Nutzung einverstanden. Es werden Daten (Name, Post-URL und e-mail-Adresse) von Dir gespeichert. Desweiteren gilt die Datenschutzerklärung von Inlinkz  und natürlich auch meine Datenschutzerklärung.
Bitte verlink Dich nur, wenn Du damit einverstanden bist!